Donnerstag, 29. Juni 2017

Recklinghausen Hochlarmark Speedmetalfestival in den 80igern

Pures Gold!

Was würde ich dafür geben, wenn wir von der einen oder anderen Veranstaltung von damals eine Aufnahme gemacht hätten. 

Wunder gibt es immer wieder // KvU Berlin

Manchmal werde ich gefragt, was es mit der KvU so auf sich hat und wieso und warum usw.. In der Jungle World ist ein Artikel, der Aufschluss über die Entstehung der KvU gibt:

https://jungle.world/artikel/2017/25/wunder-gibt-es-immer-wieder

Dienstag, 27. Juni 2017

NO SERVICE (Neue Band aus Berlin)

Für die meisten Menschen spielt es keine Rolle, wo auch immer auf dieser Welt sich gerade eine neue Band gegründet hat - aus welchem Grunde auch immer - und ihrem Publikum mit schweißtreibenden Konzerten in Kellerclubs das Gefühl gibt, Teil einer Jugendbewegung zu sein. Ich wiederum erfreue mich daran, dass ich in Berlin inzwischen miterlebe, wie sich diese Bands finden und bin bei den Konzerten von Anfang an dabei. Eine großartige neue Band auf der Berliner Landkarte sind NO SERVICE mit Leuten aus Neuseeland, den USA, Brandenburg und Niedersachsen, die inzwischen auch ein paar Songs aufgenommen und auf Bandcamp eingestellt haben.

https://noserviceberlin.bandcamp.com/

Die Lieder kann man sich auch für umme (name your price) laden. Nach dem ersten Konzert in der KvU vor vollem Haus und einem Soli-Auftritt in dem von der Räumung bedrohten Kiezladen Friedel54 in Kreuzberg gab es neulich einen weiteren Auftritt im Weddinger Hausprojekt Scherer8. Weitere Konzis sind in Planung und im September dann auch erstmalig außerhalb von Berlin auf dem Punkfest in Hannover (09.09.2017).






Streetart


Mittelalter gegen rechts


TRUST FANZINE (kostenlose Backissues)

 
Der Lagerverwalter braucht mal wieder Platz, daher (so lange der Vorrat reicht) GRATIS-Backissues!!!!!! Du mußt nur das Porto zahlen.

Hier kannst man sich die Hefte aussuchen:

https://trust-zine.de/backissues/

Playlist 27.06.2017

Die Australier, die ordentlich auf den Topf hauen und zeitlosen Punk mit Noisekante abfeuern. Das hat zum Glück auch X-Mist-Records gehört und auf Vinyl veröffentlicht, so dass die Scheibe ohne großen Aufriss (Porto!) in Deutschland zu bekommen ist. Für die Festplatten Freaks empfiehlt sich der nachfolgende Bandcamp-Link (Name your price):

 https://modvigil.bandcamp.com/releases


HOLLYWOODFUN DOWNSTAIRS kommen aus Neuseeland und waren gerade auf Tour in Europa, meist im früheren Ostblock unterwegs, was mit den Labelkontakten zu tun hat. Ich hatte im Rahmen des Kaufs der Platte, die ebenfalls über X-Mist-Rec. zu bekommen ist, den Tourflyer auf Facebook gesehen und das war schon eine ganze Latte an Konzerten, die sie absolviert haben. Länger als nen Wochenende haben wir ja nie durchgehalten, aber wenn man sich pflegt und nicht jeden Abend Party macht, dann scheint das ja zu laufen. Jedenfalls ein ganz ordentlich Geballer. Bandcamp ebenfalls "name your price" zum freien DL.

 
 https://hollywoodfundownstairs1.bandcamp.com/


PRETTY HURTS aus Berlin spielen den in den letzten Jahren neu lieb gewonnenen Post-Punk mit der Besonderheit, dass es hier recht zackig zugeht. Die Platte steht jetzt schon einige Monate weit vorne in meinem Stapel und wird regelmäßig aufgelegt. Musik super (wie aus der Zeit gefallen), ein wunderschönes Cover und das schwarze Vinyl (Farbe würde hier einfach nicht passen) in einer gefütterten Innenhülle (das sollte doch bei den Preisen inzwischen Standart sein). Dazu noch ein Textblatt und ich bin mehr als zufrieden.


https://prettyhurts.bandcamp.com/


BLOOD DUSTER - Lyden Na

 
Rock´n´Roll in Kombination mit Grindcore und Death Metal, das ist die Musik von BLOOD DUSTER aus Australien, über die ich vor zehn Jahren eher zufällig gestoßen bin, obwohl die Band bereits seit 1991 existiert, also alte Hasen im Geschäft. Laut Discogs gab es die letzte Veröffentlichung 2012 und der Band-Webseite ist zu entnehmen, dass immer noch vereinzelt Auftritte absolviert werden.
Jetzt ist jedenfalls eine Neuauflage ihres vierten Albums von 2003, wieder auf apathic view productions, erschienen und zwar als Picture-LP mit Bonus-Tracks in einer Nerdauflage von 247 Stück. BLOOD DUSTER klingen wie AC/DC, auch wie MOTÖRHEAD, aber eben auch wie REPULSION und in Kombination fetzt das ungemein. Die Jungs erinnern mich immer wieder an die DWARVES, die ja auch gerne mal mit Blut spritzen und denen die Sonne mitunter mal etwas zu lang auf die Birne schien. Wenn ich also in meinem Kämmerlein meine politische Korrektheit für einen Moment in den Schrank stelle, dann machen BLOOD DUSTER einfach nur Spaß und bei mir gilt nach wie vor wenn schon Motörhead dann INEPSY und BLOOD DUSTER.

Bandwebseite: https://www.bloodduster.com/

Facebook: https://www.facebook.com/BLOOD-DUSTER-OFFICIAL-245964317831/

Reinhören: https://www.youtube.com/watch?v=WIHO8ht3rIM

Radio Song of the day... Heute: MC Solaar (Caroline)

Ich dachte ich höre nicht richtig, als ich die ersten Töne von "Caroline" vernahm und konnte die Küche auch nicht verlassen, bevor das Lied wieder zu Ende war. Es war bestimmt schon mehr als zehn Jahre her, dass ich MC SOLAAR zuletzt gehört hatte - was für ein Frevel, denn die Musik ist so unglaublich gut und ich fühlte mich sofort zurückversetzt in den Hamburger Mojo-Club auf der Reeperbahn, wo ich MC SOLAAR in den Neunzigern u.a. live gesehen habe. Erst am Sonntag habe ich mich mit einem Freund unterhalten, der mir schilderte, dass es nur wenige Bands gibt, an deren Konzerte er so richtig gute Erinnerungen hat in Verbindung damit, dass sehr viel schnell wieder vergessen ist, weil sich die Abläufe u.a. ständig wiederholen. Tatsächlich kann ich mich auch nach all den Jahren noch recht gut an das Konzert von MC SOLAAR erinnern, daran das ich getanzt habe, die Bühne, die Vorhänge, all die zufriedenen Menschen und das das alles so konträr zu der Punk- und Hardcoremusik war, die ich ja auch immer auch noch hörte. Es hat einfach Spaß gemacht und das macht es auch noch heute. Gleich mal die alten CD´s wieder rauskramen und auflegen, denn da gibt es noch ein paar weitere Hits.

https://www.discogs.com/artist/16412-MC-Solaar

Samstag, 24. Juni 2017

Neuer Kassettenspieler aka Walkman

Das Video ist bereits aus 2016, aber gelesen habe ich von dem Kassettenspieler der Firma Elbow aus Island im aktuellen INTRO. Der dort angegebene Weblink funktioniert allerdings nicht. Ich hätte richtig Bock auf das Teil, wenn es denn vom Preis bezahlbar sein wird, sofern das Team von Elbow denn mal irgendwann fertig werden sollte; sofern er sich denn realisieren lässt. Weitere Infos habe ich noch hier gefunden:



https://www.gearnews.de/kassettenspieler-der-zukunft-elbow/

Donnerstag, 8. Juni 2017

Ten Meter Tower - Kurzdoku

Ich habe hier in all den Jahren schon viel Mist gepostet, aber hier kommt eine absolute Empfehlung. Eine Kurzdokumentation über Menschen, die zum ersten Mal auf dem 10-Meter-Brett im Hallenbad stehen und .... ja, springen sie oder nicht. Absolut großartig - unbedingt ansehen!!!

https://www.nytimes.com/video/opinion/100000004882589/ten-meter-tower.html?action=click&gtype=vhs&version=vhs-heading&module=vhs&region=title-area


Mittwoch, 7. Juni 2017

Heavy Metal Doku in der ARD Mediathek

In der Mediathek der ARD gibt es eine recht kurzweilige Dokumentation über Heavy Metal. Diese lebt insbesondere von den großartigen Liveaufnahmen aus dem damaligen Beat-Club. 

http://www.ardmediathek.de/tv/NDR-Programm/Cum-on-Feel-the-Noize-Als-der-Rock-zum/Radio-Bremen-TV/Video?bcastId=43341754&documentId=43341774

Samstag, 3. Juni 2017

Mannequin Pussy - Kiss -

Coole neue Band aus den USA, die gerade auf Europa Tour sind und letztens in Berlin gespielt haben. War leider selbst nicht da, aber es soll gut gewesen sein. Glaube ich gern, wenn ich mir die Lieder der aktuellen Platte anhöre. Hier ein Smasher von einer Live-Performance. 


Die ganze neue Platte kann man sich auf der Bandcamp-Seite anhören: