Samstag, 31. Januar 2015

Deutschpunk Sampler (2015)

Ein neues Jahr - ein neuer Deutschpunk Sampler:

https://www.dropbox.com/s/s3liuo2a6rhstgs/V.%20A.%20-%20Deutscher%20Punk%20%282015%29.zip?dl=0



Swiss

Schon wieder SWISS... die Platte ist jetzt raus. Ich würde mir gerne mal das ganze Album anhören. Das Video zu Schwarz Rot Braun ist jedenfalls pures Gold.

Der erste Schnee...

Der erste Schnee in diesem Jahr, gefühlt jedenfalls. Irgendwann war da schon mal was die letzten Wochen (oder war das noch im Dezember?), aber auch heute sind Bäume noch schön weiß. Ich mag das ja, wenn es in der Nacht anfängt zu schneien und gefühlt viel leiser wird auf den Straßen.


Freitag, 30. Januar 2015

GIF of the week...


Hard Skin - Beer and fags (KvU-Berlin 2012-04-10)

Auch schon wieder über zwei Jahre her, aber mit Abstand das beste Konzert, dass ich in der alten KvU organisiert habe. Schönes Video und man kann hören, dass wir bei uns im Keller immer einen spitzen Sound hatten.

Mittwoch, 28. Januar 2015

Streetart Berlin

Meine Mobilfunkkamera ist ja nun mal leider recht finster, aber es lässt sich schon erkennen, dass folgende Wandbilder echt gelungen sind:

Heinrich-Heine-Straße:
 Ritterstraße:

DRÄSCHFESCHD Reloaded #5 (24./25.04.2015) Hamburg


Mindestens ein Festival im Jahr muss sein. Nachdem das BLUTSVENTE zuletzt 2012 stattgefunden hat und eine Fortsetzung vorerst nicht zu erwarten ist, dürfte das DRÄSCHFESCHD eine perfekte Alternative sein. In den letzten beiden Jahren, vorher hatte ich das Festival noch nicht wahrgenommen, ist ein Besuch schlichtweg daran gescheitert, dass mir erst zu spät bekannt wurde, wann das Festival stattfindet. Dieses Jahr bin ich nun aber endlich mal am Start. Übernachtung gebucht und ein paar Freunde aus Hamburg gefragt, die sofort zugesagt haben. Wir sind jetzt schon gespannt auf die An- und Abreise aus der Innenstadt nach Moorburg. Wenn das mal gut geht... haha.
Das ganze drumherum ist mehr als vielversprechend. Alle Bands prügeln sich 15-20 Minuten durch ihr Programm und die Tickets sind auf 200 Leute limitiert. So ist nicht davon auszugehen, dass sich Spacken aufs Festival verlaufen. Von den Bands sagt mir die Hälfte mal gar nichts, aber genau das mag ich ja auch so; es wird etwas zu entdecken geben.

Hier noch die offiziellen Infos:


--> Aktuelles Line Up
Friday: each band W/ 15min./ 20min. Set (start: 20:00)
BAD LUCK RIDES ON WHEELS, DERBE LEBOWSKI, SICKMARK, TRIGGER, YACÖPSAE, +1
plus VoKü

Saturday: each band w/ 15min. Set (start: 16:00)
BLANK, CPT. CAVEMAN, CYNESS, HIGH, KILLBITE, IRATE ARCHITECT, LÉSION GRAVES, NUCLEAR CULT, OVERVIOLENCE, SCHMAND, SVFFER, THE GENTLE ART OF CHOKIN’, +1
plus Soccer Tournament (12:00)
plus Blastbeat Olympics (18:00 and 20:00)
plus BBQ and VoKü

--> Tickets:
Friday: 8 .- // Saturday: 15.- // Both Days: 20.-
Pre-sale only for both days:
til February 25th 2015 = 13.- euros
til March 30th 2015 = 18.- euros
get your tickets
Note! the entrance in limited to 200 people, coz the stage is indoor!!

--> We start on time!
That means the first band will be on stage at 8 pm / 20:00 h on friday and 4 pm / 16:00 h on saturday and the last band will have to be finished 12:00 pm/ 24:00 h

--> Infos & Tikets: www.draesch.flowerviolence.de

--> Address:
Elbdeich e.V.
Moorburger Elbdeich 249, 21079 Hamburg

Samstag, 24. Januar 2015

SUICIDAS + TRANCE - Live - Berlin (23.01.2015)

Was war die Freude groß, als ich erfahren habe, dass SUICIDAS aus Wien/Barcelona auf Tour sind und es mit dem Konzert auf einem Freitag in meinem Lieblingsclub, dem Kastanienkeller, perfekt gepasst hat. Ich hatte bislang nur die erste Single von SUICIDAS von 2012, die allerdings nie den Weg in die hinteren Reihen gefunden hat, sondern immer noch regemäßig aufgelegt wird und den Weg auf diverse selbstgebastelte Sampler gefunden hat. Die Sängerin, die auch bei RUIDOSA INMUNDICIA singt, ist großartig und der Rest des Trios spielt ansonsten bei DEMENZIA KOLEKTIVA. Der Vergleich hinkt natürlich, aber SUICIDAS haben inzwischen bei mir den Stellenwert, den DOVER vor Jahren mal inne hatten. Die Vorfreude war also groß und um es vorweg zu nehmen, ich wurde nicht enttäuscht. 
Nachdem ich im letzten Jahr einmal etwas zu spät gekommen bin und das Konzert von HYSTERESE wegen des letzten Auftritts der MINUS APES schon früh ausverkauft war, bin ich überpünklich in der Kastanie aufgeschlagen und die Zeit bis zum Konzert damit verbracht, den Plattenstapel, den die Bands mitgebracht haben, durchzusehen. Mir wurde sofort klar, dass ich hier nicht ohne Vinyl in der Hand den Heimweg antreten werde. 
Ein Bier später betraten dann TRANCE aus Palma/Mallorca die Bühne und machten sofort ordentlich Tempo. Ich war ja schon einige Male auf Mallorca und habe dort noch nie Punks gesehen. Auch meine Versuche, nachzuvollziehen, wo denn was los sein könnte und mal ein Konzert auf der Insel zu sehen, sind bislang erfolglos verlaufen. Dann also meine erste mallorquinische Band eben in Berlin. Hat mir gut gefallen und die Langspielplatte "Maldición" von 2013, die ich mir nach dem Konzert gekauft habe, ist genau der Punkrock wie ich ihn liebe. Ich kann da jetzt nicht raushören, ob die in mallorquin oder spanisch singen, aber seit ich KORTATU (http://de.wikipedia.org/wiki/Kortatu) damals für mich entdeckte, stehe ich auf den rotzigen, unperfekten und räudigen Punkrock. 












TRANCE - Punk aus Mallorca.
https://www.facebook.com/trancepunkrockmallorca
http://trancepunkrock.blogspot.de/
https://trancepunkrock.bandcamp.com/

Lohnt sich auf jeden Fall, mal reinzuhören und auf dem Blog gibt es dann auch noch die inzwischen obligatorischen Videos, wo die Bands auf der Straße rumringt vom Publikum aufspielen und ich mir nichts mehr wünsche, als mal ganz vorne mit dabei zu sein.
Ohne großen Firlefanz ging es gleich weiter mit SUICIDAS. Wie ich nach dem Konzert erfahren habe, war die Sängerin, die ja auch bei der von mir innig geliebten Hardcore Band RUIDOSA INMUNDICIA singt (allein wegen diesem Schlagzeuger, bei dem ich immer an das TIER aus der Muppet Show denken muss), ordentlich erkältet war. Bleibt natürlich nicht aus auf Tour, aber davon habe ich jedenfalls während des Konzerts nichts bemerkt. Die folgende halbe Stunde verging wie im Flug und ein Lied war besser als das andere. Das ist für mich Punkmusik und mit der spanischen Sprache einfach perfekt. Als Zugabe gab es noch "mucha policía, poca diversión" von ESKORBUTO und die Band wurde verdient abgefeiert.
Mein Wege führte mich nun nur noch an den Merchstand, wo ich mir neben der aktuellen Touredition der Split-Single von TRANCE/SUICIDAS, der LP von TRANCE und der Do.-LP/Diskografie von ESCORIA auch noch den MRR-Sampler "Sound The Alarms!!" gekauft habe, der dem inzwischen 30 Jahre alten "Welcome To 1984" in nichts nachsteht. Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, dass ich mal wieder was aus den Plattenkisten gekauft habe, aber wo gibt es sonst auch schon spanischsprachige Platten zu kaufen. Das METADONA RECORDS Label werde ich jedenfalls im Auge behalten. Der Weg nach Hause war, im Gegensatz zur letzten Woche auf dem Konzert im TRICKSTER, nur ein Katzensprung und somit auf meine alten Tage ein perfekter Abend.





SUICIDAS
https://www.facebook.com/pages/Suicidas/145438508903606?fref=ts
http://suicidas.bandcamp.com/album/suicidas-ep



Und Morgen geht es mit Sohnemann aufs Konzert: RANDALE aus Bielefeld spielen im Heimathafen Neukölln. ...als ob die Ramones, Die Ärzte und die Housemartins mit Johnny Cash Kindermusik machen würden!" Endlich darf Junior mal mit. Wir sind gespannt.

Dave & Mighty - When Your Heart Stops Beating

Ey, seit ich Dave & Mighty letzte Woche live gesehen habe, bekomme ich diesen Song (eine Coverversion von +44) einfach nicht mehr aus dem Kopf. Einfach zu gut. Das nenne ich mal eine gelungenes Cover.

Donnerstag, 15. Januar 2015

SINGLE MOTHERS - "BABY"

Auch schon wieder zwei Jahre als das Video von den SINGLE MOTHERS aus Ontario/Kanada. Spitzen Band die mir da empfohlen wurde. Die Musik für den Player gibt es hier:



http://singlemothersband.bandcamp.com/




Sonntag, 11. Januar 2015

Day of the Dead - Heiner Pudelko

Heiner Pudelko, Sänger von INTERZONE, ist am 10.01.1995 an einem Hirntumor gestorben. R.I.P.

 

Freitag, 9. Januar 2015

Graffiti


http://themindunleashed.org/2015/01/str ... t-air.html

http://instagram.com/odeith/

Charlie Brown



Johnny and the Felchers

Alter Schwede, kann mir kaum vorstellen, dass der Sänger (0,40 Min.) darauf vorbereitet war...

The Dobermen at Valhalla 20/12/14

Musik jetzt...


 http://punk-francais.blogspot.de/2014_06_01_archive.html
Ich habe die allerletzte Single von der ersten Auflage bekommen. Die reguläre Auflage war schon vergriffen und ich habe für die Testpressung etwas tiefer in die Tasche gegriffen. Jetzt ist sie laut Label ausverkauft. Als wenn ich mich nicht nur darüber freuen würde; die Jungs kommen im Sommer wieder auf Tour nach Deutschland.

Shirt Of The Day...


Die LP von 1987:
http://de.wikipedia.org/wiki/Haine_Brigade

Danke Olli!

Dienstag, 6. Januar 2015

Oskar muss ins Tierkrankenhaus

Der arme Kater hat einen Termin beim Tierarzt. Mal wieder die Zähne... Mir wird jetzt schon ganz anders, wenn ich daran denke, dass er schlafen gelegt werden muss.



Playmobil

Das neue Wohnmobil:

Montag, 5. Januar 2015

Dresden

Unsere Weihnachtsfeier fand im Dezember in Dresden statt. Ich mag das ja, dass jedes Jahr ein anderer Standort die Feier ausrichtet, so dass ich auf diesem Wege die Möglichkeit habe, Städte wie u.a. Halle, Erfurt und München zu besuchen, in die ich sonst nicht unbedingt fahre. Neben der eigentlichen Feier und einer Übernachtung im Maritim Hotel gibt es am Folgetag immer noch eine Stadtführung, was ich ganz wunderbar finde. Diesmal ging es also nach Dresden. Hier ein paar Impressionen:

Das Kongresszentrum, wo die Weihnachtsfeier stattgefunden hat:

Der Zwinger: 






 König-Johann:




 ...und natürlich die Frauenkirche:
 ...etwas schlendern an der Elbe:
 Geschlafen wurde im Maritim Hotel.

Samstag, 3. Januar 2015

Neujahrsmenü

Gestern war ich mit meiner Liebsten mal wieder fein Essen. Weil es so schön war und Essen doch glücklich macht hier das Menü:

Aperitif: Crémant de Loire

1. Gang: Dill, Hummer-Croutons und Miesmuscheln

2. Gang: Topinambur-Vanillesuppe mit Rotbarbe, Sauerkraut und Speck

3. Gang: Kurzgebratenes vom Reh mit Grünkohl und Quitte, Schwarzwurzel und Brombeerjus

4. Gang: Passionsfruchtsorbet mit Kürbis, Kartoffel und Kumquat

Lecker...

Bob


Bananas Fanzine #10 (Bananas Peel Session Vol. 1)


Das Bananas (http://www.bananasmag.com/) ist ein richtig schönes FANzine. Für mich hat sich noch nicht so ganz erschlossen, ob der Macher ursprünglich aus UK stammt und jetzt in Canada oder New York wohnhaft ist, aber das ist auch nicht so wichtig. Das Heft bekomme ich über P.Trash Records (http://www.ptrashrecords.com/) und ich bin über mich selbst erstaunt, dass meine Englischkenntnisse ausreichen, um alles gut zu verstehen. Neben ein paar Interviews (s.o.) gibt es natürlich Anzeigen und Reviews, an denen ich mich immer gut orientieren kann, was zur Zeit in der Punk/Garage/Psych/Trash-Szene angesagt ist. Für die aktuelle Ausgabe (#10) haben sie sich eine Bandcampseite eingerichtet und zwölf Lieder von Bands zum freien Download eingestellt, über die im Heft berichtet wird. Finde ich ja super. Eine CD braucht kein Mensch (mehr) und mit einer Single/Flexi würde letztendlich nur der Verkaufspreis ansteigen. So habe ich den Soundtrack zum Heft und kann meine Fühler weiter nach interessanten neuen Bands ausstrecken.

Freier Download:
http://bananasmagazine.bandcamp.com/



1.
02:47
2.



3.



4.



5.



6.



7.



8.



9.



10.



11.



12.



13.