Dienstag, 30. Dezember 2014

GIF of the week...


NO FRONT TEETH RECORDS - Tape Mix




P.Trash hatte kurz vor Weihnachten ein Angebot, dem ich nicht wiederstehen konnte. Diverse Singles vom NO FRONT TEETH RECORDS Label aus London für nen schmalen Taler. Überlicherweise kaufe ich ja keine Musik blind, aber hier habe ich das mal getan, einfach aus dem Grunde, dass ich ein gutes Gefühl hatte, dass die Musik eben nicht nur Streetpunk ist und bin nicht enttäuscht worden. Als ich mich durch die 25 Singels gehört habe, war die Freude groß, dass die Bands auf NFTR doch so abwechslungsreich aber (fast) nie langweilen. Es sind sogar ein paar Perlen dabei, die ich u.a. auf Tape für das Auto aufgenommen habe. Auch das habe ich dann noch mal hochgeladen:


https://www.dropbox.com/s/7fie4y70qe7nsn4/V.%20A.%20-%20No%20Front%20Teeth%20Records%20%282014%29.zip?dl=0


No Front Teeth Records Mix 2014

Side A:

- Complaints
- The Crazy Squeeze
- Stalin Video

- The Unreleasables
- Cute Lepers
- Midnight Petsuasion

- Nervous Wreck
- Dead Ringers
- Damage

- The Gaggers
- Durban Poison
- Idol Lips
- Brandy Row

Side B:

- The No Tomorrow Boys
- Paper Bags
- Mascara Nights

- The Poor Choices
- The Recordettes
- The Soda Popkids

- The Stiches
- Teenage Tricks
- Yes Mistress

Konzerte 2014

Oha. 2014 war ich nicht gerade oft auf Konzerten. Wenn ich mal einen Blick in den Kalender werfe ist aber auffällig, dass ich mich mitunter gerne mal wieder in der Kneipe rumgetrieben habe. Sicherlich hat sich auch bemerkbar gemacht, dass die KvU bei mir im Kiez gentrifiziert wurde und ich zwei mal die Woche zum Englischkurs gegangen bin. Der alljährliche Neujahrsvorsatz, öfters mal ins Kino zu gehen, hat 2014 ansatzweise funktioniert, jedenfalls habe ich mehr Kinostreifen gesehen als 2013. Mal gucken wie es 2015 wird. Die Lust ist jedenfalls noch da und dieses Jahr gab es auf jeden Fall ein paar echte Höhepunkte, wie GUIDA im Bassy, HASSLER im Kastanienkeller, Bad Vision im neuen White Trash und PIG//CONTROL UND Ravage Fix im K19. Für 2015 ist schon mal klar, dass die Fusion ausfallen wird, aber ein Besuch auf dem Dräschfest in HH angedacht ist. Vielleicht klappt es ja auch mal wieder mit dem Hafengeburtstag.
 
Konzerte 2014: 

18.01.2014 - Hammerhead, Gulag Beach + Fox Devils Wild (Kopi)
21.02.2014 - Supersuckers (Knust/HH)
01.05.2014 - Cro-Mags + Deadline (Coretex-Bühne/X-Berg)

24.05.2014 - GUIDA (Bassy)
29.05.2014 - Gulag Beach (KomaF)

07.06.2014 - Namenlos, Hans am Felsen + uvm (Karneval der Subkulturen/Kopi)
14.06.2014 - VOSIFA-Festival (div. Bands)
26.06.2014 - Fusion-Festival (Klumzy Tung, Turbostaat, Chain & The Gang, Gulag Beach, Fettes Brot, Ratttengold, Sookee, the Baboon Show, Chung, Inner Terrestials uvm.).

04.07.2014 - Modern Pets + Blank Pages (Kastanienkeller)
23.08.2014 - Randale (Wasserfest/Mitte)
11.09.2014 - Instinct Of Survival uvm. (Kopi)
12.09.2014 - Hassler + Midnight Crisis (Kastanienkeller)
13.09.2014 - Ein gutes Pferd + Skamarley (Schokoladen) + Inhuman Reign (Kastanienkeller)

19.09.2014 - Bad Vision (White Trash)
26.09.2014 - Pig//Control + Ravage Fix (K19)
11.09.2014 - Sevenhours, AC/DC-Revival-Band, Brascos, uvm. (Heide-Revival/Welcome/Hützel)
29.11.2014 - Corna Kruswa + Dulac (Scherer 8)





ach ja... eins noch:

Jetzt werde ich zun Jahresende doch noch etwas sentimental. Wer glaubt, dass er sich ungerecht behandelt fühlt oder seine kleinen "wehwehchen" mit sich rumträgt, der sollte daran denken, dass wir es hier wirklich gut haben.Wirklichen Stress, den haben ganz andere Menschen in den Großteil aller Länder dieser Welt.

SHANDY - Dance All Night (Brisbaine/Australia)

Die erste Jahreshälfte habe ich gefühlt nur GUIDA aus Italien gehört und das Konzert im Bassy war dann auch eines der Highlights in diesem Jahr, was Live-Shows betrifft. GUIDA war dann auch der Name, der mich beim durchblättern des OX-Fanzines veranlasste, mir das Interview mit SHANDY aus Australien mal etwas genauer anzusehen. Nachdem ich mir dann "Dance All Night" auf yt angesehen hatte war klar, dass ich mir die Single unbedingt besorgen muss. Die Musik macht einfach Spaß.

In diesem Fall mal wieder ein Elend, dass ich nicht mehr bei Facebook angemeldet bin und von der diesjährigen Europa-Tour, die SHANDY u.a. auch nach Berlin führte, nichts mitbekommen habe. Die hätte ich mir gerne live angesehen (snief...). Jetzt bleibt mir vorerst nichts anders übrig, als mal meine Fühler nach der Single auszustrecken, aber die Jungs haben die LP ja bereits angekündigt. Gleich noch mal anhören...das Video ist so gut - dieser Flipper...wie damals beim schwatten Hermann.


Mungo's Hi Fi - Bike Rider feat. Pupajim

Ausgegangen von dem neuen Video von Mungo's Hi Fi habe ich im Forum mal einen Thread gestartet, Musikvideos zu posten, in den Fahrräder vorkommen. Mein absolutes Lieblingsvideo ist ja "Its on Me" von Brat Farrar oder "Bonanzarad" von Fischmob ist auch klasse. Es werden jetzt fortlaufend neue Videos gepostet, u.a. tolle Songs von Polvo, Doomtree, Skared of Chaka oder von The Darkness. Ich bin gespannt, wie das heute und die nächsten Tage noch weiter geht.



https://www.youtube.com/watch?v=j7auqoXatF8



https://www.youtube.com/watch?v=WqZzFvONbIs



https://www.youtube.com/watch?v=hgCqz3l33kU

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu...

Ich musste gestern und heute allerdings noch arbeiten. Nicht weiter schlimm, aber zwei Wochen Urlaub am Stück wären mir lieber gewesen. Na ja, dann voraussichtlich wieder im nächsten Jahr. Gut ist allerdings immer, dass in diesen Tagen die Ringbahn morgens (nachmittags sieht das schon wieder ganz anders aus), einfach mal leer ist, wie auf nachfolgendem Foto zu sehen:
Wer Ringbahn fährt, der weiß, dass freie Platzwahl die absolute Ausnahme ist und auch wenn es sich mal ein Kollege wie auf dem Foto so richtig gemütlich gemacht hat, sitzen in der Regel alle um ihn herum. Als ich die S-Bahn betreten habe dachte ich ja erst, dass ihm in der Nacht ein paar Rowdies bei dem Schietwetter auch noch die Schuhe geklaut hätten, aber die lagen zum Glück unter dem Sitz. Nach dem umsteigen in der U-Bahn konnte ich dann tatsächlich gleich im Anschluss sehen, wie es auch gehen kann. Der Bettler trug neben einem Socken am Fuß nur Badelatschen, was um die null Grad keine Freude sein dürfte. Noch bevor ich aus der U-Bahn ausgestiegen bin, wurde ich Zeuge, wie genau vor meiner Nase ein Drogendeal abgewickelt wurde. Dieses Berlin...

Jetzt stehen erst mal ein paar kinderfreie Tage an. Morgen früh wird eingekauft und am späten Nachmittag, sofern wir uns nicht noch den Hobbit im Kino angucken, wird angefangen zu kochen. Das Jahr ist mal wieder vorbei und weiter gehts. Juten Rutsch schon mal und hoch die Tassen!

No-Maddz - Shotta

HOT!

Samstag, 27. Dezember 2014

Shirt of the day...




My Bloody Valentine - Only Shallow

Die ganze CD ist einfach nur großartig. Endlich habe mich mal die Zeit für Musik. Vorhin wurden im Radio Pearl Jam gespielt. Es gab ja wohl nichts schlimmeres, was da unter der Marke Grunge lief. Die Aufregung war aber schnell wieder vorbei, da im Anschluss MINUTEMAN gespielt wurden. Ich kann mich nicht entsinnen, die davor schon mal im Radio gehört zu haben. Ich liebe Berlin. Gestern auf der Rückfahrt im Auto war die Freude schon groß, als wir wieder in den Sendebereich von Radio 1 kamen. Es ist mir nach wie vor gänzlich unverständlich, dass es in Hamburg keinen vernünftigen Radiosender gibt.

Honolulu Mountain Daffodils - Aloha Sayonara

Ich bedanke mich bei Tom van Laak für die tolle Empfehlung in seiner aktuellen Kolumne. Klasse Video und schöne Musik.

Streetart (London)

Diese Plakate sind kurz vor Weihnachten an vielen Orten in London aufgetaucht:



Freitag, 19. Dezember 2014

Neue Platten...

Das Panda Logo ist eine Ansage. Nicht zu doll, aber immer noch ranzig und oll genug. Die erste Platte von 2007 hat mir zwar besser gefallen, aber ich bin den Jungs einfach verfallen. Schönes Comeback, auch wenn ich mir hier schon noch etwas mehr erwartet hätte. Ist aber nur mein erster Eindruck, muss ich über den Jahreswechsel noch öfters hören.
Die neue Platte von LOOKING FOR AN ANSWER hat nur vier Lieder, zwei neue Songs und zwei Cover (Red von Minor Thread und Postmortem von Slayer). Ich bin also prädesziniert für den Kauf dieser Vinylscheibe und freue mich, dass Kink Records das Teil zum Punkerpreis im Programm hat. Volle Grindcore Breitseite ohne Wenn und Aber.
Los Monjo kannte ich bislang nicht und habe mir die erste Langspielplatte der Mexikaner auf Empfehlung von Kink Records bestellt. Die Videos, die ich mir heute auf you tube angesehen habe, sind schon großartig, aber die Platte lässt mich anfangen, davon zu träumen, selbst nach Mexiko Stadt zu reisen, um mir ein Konzert anzusehen. Mehr ESKORBUTO geht wohl nicht. Nach ein paar Singles jetzt die LP mit einer Auflage von 600 - ich bin froh, ein Exemplar der ersten Auflage erhalten zu haben. Wenn ich meine Top 10 für dieses Jahr nicht bereits geschrieben hätte - Los Monjo wären definitiv dabei. 
Jetzt endlich auch als schwarzes Gold in der Hand (digital für umme auf http://panzerband.bandcamp.com/ zum freien Download). PANZERBAND spielen Deutschpunk wie aktuell auch Mühlheim Asozial und Kackschlacht. Als Einspieler gibt es u.a. auch eine Ansage von dem Trunkenbold, der bereits vor Jahren auf der 12inch von FISCHMOB einen Lacher zum Besten gegeben hat, wonach er ja nun kein Problem mit Alkohol hätte. Deutschland du Kackloch... verreck in Deinem Schrebergarten...ich brauch Geld, Panzerband... die Platte hört man in einem Rutsch durch. Ich geh jetzt mal mit dem Hund und hol mir noch nen Sterni...
Die absolute Überraschung in der aktuellen Plattenlieferung waren RULETA RUSA aus San Francisco. Spanischer Gesang und treibender Punk. Gibt es ebenfalls für lau hier: http://ruletarusa.bandcamp.com/
Die bessere Hälfte schläft bereits, Junior ebenfalls hinter mir auf dem Sofa, die Katze liegt auf meinem Bett, der Hund zu meinen Füßen und ich habe eine Woche Urlaub. So ist es gut. :-)

Ethnologisches Museum Berlin (Ausstellung Sri Lanka + Indien)

Manche Menschen gehen auf den Weihnachtsmarkt und andere nicht. Wir sind auf dem Markt der Kontinente in den Mussen Dahlem gewesen und haben uns neben dem eindrucksvollen Kunsthandwerkermarkt auch eine Ausstellung angesehen. Keine Ahnung warum, aber unser Junior war ganz begeistert und wir hatten alle unseren Spaß:




 
 

 








 



Swiss & Die Andern - Schwarz Rot Braun

Hat nen halbes Jahr gedauert, bis ich das Video hier entdeckt habe. SWISS hatte ja schon mit PUNKAH ein heftiges Video am Start, aber Schwarz Rot Braun spricht mir jetzt mal aus der Seele. Super Text und das Video ist auch wieder fett geworden.

ANTIFA ENDOR





Kohle wurde an Kobane (medico international) gespendet.

GIF of the week...


Weihnachten steht vor der Tür...

Meine Arbeitskollegin erzählt mir heute, dass sie für sich und ihrem Freund für irgendwann im neuen Jahr zwei Karten für AC/DC im Olympiastadion gekauft hat. 190 Euro zuzüglich Gebühren. Wahnsinn. Bei mir würde da keine Freude aufkommen und ich würde ein Ambiente wie in dem obigen Video um ein vielfaches vorziehen. Na ja, ich bin ja froh, dass sich ein Großteil der Menschen die mir täglich über den Weg laufen, nicht so denkt.

Gestern in der Ringbahn geht Beusselstrasse die Tür auf und eine Gruppe junger Leute hat nen Ghettoblaster am Start und es läuft laut HipHop. Ist ja nicht die Regel und die Leute mit ihren verzehrten Gesichtern (mir inklusive haha) gucken erst doof und nach kurzer Zeit finden es eigentlich alle ganz gut und einige fangen an, sich unterhalten. Warum wird in der Bahn eigentlich kein Radio gespielt? Oder besser noch: Jeder Wagen bekommt seinen eigenen Soundtrack. Wagen 1 Radiocharts, Wagen 2 HipHop Wagen 3 Klassik usw.. Am besten gleich noch einen Bauchladenverkäufer und Aschenbecher wieder einbauen...

Jetzt steht also schon wieder Weihnachten vor der Tür. Hier gerade so 9 Grad und Regen. Die ersten sind schon wieder in kurzer Hose unterwegs.

Soeben festgestellt, dass ich leider keine Ticketoption für die FUSION 2015 "gewonnen" habe.  Mal gucken was noch so geht und ansonsten mal ein Jahr aussetzen - auch nicht weiter schlimm.

Gleich gehts ins Kino. Mein erster 3D-Film - ich bin gespannt. Schönes Wochenende jedenfalls schon mal.

Nachtrag:
Gerade kam die neue Platte von LOS MONJO mit der Post. Hurra... 

Samstag, 13. Dezember 2014

Schönen Sonntag...


Weihnachdtsmarkt (Alexanderplatz)

Erstaunlicherweise waren wir bis dato noch auf keinem Weihnachtsmarkt dieses Jahr, also mit der Familie. Geplant war das schon mal, aber irgendwie hat es sich dann doch anders ergeben. Eine schöne Alternative war auf jeden Fall der Markt der Kontinente in den Museen Dahlem, wo wir uns gleichzeitig auch eine tolle Ausstellung über Srilankische und Indische Kunst angesehen haben. Dazu aber noch evtl. an anderer Stelle mehr. Ich selbst hatte Do/Fr. Weihnachtsfeier in Dresden, wo neben der eigentlichen Veranstaltung im Kongresszentrum und der Stadtführung mit Besuch im Zwinger und der (obligatorischen) Frauenkirche natürlich auch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt angesagt war. In Dresden gibt es davon reichlich und jeder Platz hat seinen eigenen Namen wie z.B. der Striezelmarkt in der Altstadt. Viel handgemachtes Zeugs, dass niemand braucht und völlig überteuerte Preise. Ich bin ja dafür, dass man den Verzehr von Fleisch in der Öffentlichkeit verbieten sollte. Dieses ganze Würstchengefresse macht mich einfach fertig. Zu jeder Tageszeit hauen sich die Leute Fleisch rein. Ok, ich schweife ab. Letzte Woche war ich im Saturn auf dem Alexanderplatz, wo irgendwie überall Weihnachtsmarkt ist. Die Buden am Brunnen, wie auf den nachfolgenden Bildern zu sehen, der Rummel hinter dem Alexa und rund um den Fernsehturm weitere Buden ohne Ende. Wenigstens hat der Verkäufer bei Saturn Hand angelegt und meine Kamera repariert, ohne dafür etwas zu verlangen oder mir etwas Neues anzudrehen. Das war dann bestimmt seine gute Tat des Tages. Mal gucken, ob wir es bis Weihnachten durchhalten. Vielleicht noch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei oder doch noch "Schlitten fahren" am Potsdamer Platz. Wir werden sehen... Ich liebe es jedenfalls, wenn die Straßenbahn durch den Weihnachtsmarkt fährt; Großstadtflair.