Montag, 31. März 2014

Was für ein Tag heute...

...mir fehlt irgendwie eine glatte Stunde. Sommerzeit abschaffen jetzt!!!


Hafengeburtstag 2014 - Programm Punkerbühne Bernhard-Nocht-Straße

Das Programm für die Punkerbühne auf dem diesjährigen Hafengeburtstag steht jetzt auch weitestgehend:

Freitag, 09.05.2014: 

- Wojczech (Hardcoregrinddeathblackdoomcrust punk Rostock)
- Whos my Savior (Grindcore)
- Congreed (Metal Crustpunk Death Metal Grindcore Punk)
- Sensa Yuma (Alacant, Comunidad Valenciana, Spain)
- Undercroft (Death/Thrashmetal from Chile)

Samstag, 10.05.2014: 


- Os Replicantes (Brazil Punkrock Oldschool)
- Terror Defence (D-beat/Crust)
- SOS
- The Bone idles (80er Hardcore Punk)
- Hamburger Abschaum (Punkrock Hamburg)
- KWDR =Kein Wort der Reue (Punkrock aus Hamburg)

Sonntag, 30. März 2014

Malteser Welpen

Was für ein Wochenende. Wo soll ich anfangen... angenehme An- und Abfahrt, kein Stau, traumhaftes Wetter, wunderschöne Wald- und Moorspaziergänge, ein Kickertunier, das Essen von Mama, Sommerreifen aufgezogen, Kuchen und entspannt im Garten abhängen. On top heute noch ein Besuch beim Kumpel und Malteser Hundewelpen angeguckt. Fiep... Wir hätten fast einen mitgenommen, aber nur fast haha.

 


Mittwoch, 26. März 2014

GIUDA Tour 2014

Yeah. Im Mai kommen GIUDA nach Berlin in den Bassy-Club. Killer-Glam aus Italien. Toll! Die beiden Platten werden hier ständig gehört und ich wundere mich mal wieder über mich selbst haha. Wild Tiger Woman... Ich bin FAN!


Die erste Platte:

1. Mai 2014 (Revolutionäre 1.Mai-Demo in Berlin)


Godzilla vs BMW


Dienstag, 25. März 2014

Chillen...

Vormittags ist hier im Verhältnis zum Rest des Tages relativ wenig los. Wir waren gestern schön chillen, in der Shoppingmall, äh Einkaufscenter abhängen und haben mal alle fünfe gerade sein lassen. Wenn die Kiste für mich nicht zu klein gewesen wäre, hätte ich auch noch ein Rennen gefahren... ;-)


Montag, 24. März 2014

Möpse

Ach wie gerne hätte ich noch einen zweiten Mops, nicht nur zu Besuch :-)


IS TROPICAL

Samstag seit längerer Zeit mal wieder Tracks geguckt. Nach wie vor eine Sendung die mich zu inspirieren weiß, so habe ich zum Beispiel von der bereits 2009 in London gegründeten Indietronic Band IS TROPICAL erfahren, die auf dem Parister Label Kitsuné ihre Sachen veröffentlichen und ihre Videos vom Megaforce Team produzieren lassen. Megaforce haben bereits 2011 das coole Ballervideo von The Greeks produziert, welches ich hier schon mal gepostet hatte. Da youtube ja weniger mit der Veröffentlichung von Gewaltvideos ein Problem hat, als einen blanken Busen zu zeigen, sind die Videos von IS TROPICAL aktuell zum Beispiel noch auf Vimeo zu sehen (siehe nachf. Links). Schon recht obszön was es da zu sehen gibt: 

Is Tropical / Dancing Anymore

Is Tropical / Lover´s Cave

Is Tropical / Lies

Sonntag, 23. März 2014

Marteria

Alter Schwede, das rummst aber gewaltig in den aktuellen Videos von MARTERIA, dem Rostocker (würg!), der natürlich inzwischen in Friedrichshain wohnhaft ist. An den Gesangsstil muss ich mich erst gewöhnen, so richtig gut finde ich das noch nicht, aber der Sound, die Texte und die Videos sind echt fett. Der Hype um Marteria ist mal wieder an mir vorbei gegangen und das ist auch nicht weiter schlimm. 1982 geboren, also nicht ansatzweise mehr meine Altersklasse. Der Text zu "Kids" fetzt jedenfalls: 

Samstag, 22. März 2014

Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin

Der Ausspruch des Dichters Carl Sandburg kam mir in den letzten Tagen in den Sinn, als ich etwas über die aktuelle Situation in der Ukraine gelesen habe. Auf Grund meines fortgeschrittenen Alters habe ich bereits einen kalten Krieg miterleben dürfen. Der Frust und die Wut eines Teenagers in einer Zeit, als zunehmend Raketen zur Abschreckung in und um Deutschland stationiert wurden, Engeriekrise und Politiker die teilweise bereits in der NS-Zeit aktiv waren, konnten durch PUNK gut kompensiert werden. Vielleicht ging es den Erwachsenen zu jener Zeit bereits so wie heute und sie haben sich davon nicht weiter beeindrucken lassen, aber ich finde es schon erstaunlich, dass das Weltgeschehen in den Hintergrund gerät und in der Tagesschau an erster Stelle über das Steuervergehen von Uli H. berichtet wurde. Ich habe den Eindruck, dass es die Menschen ansonsten nicht die Bohne interessiert, wie die Weltmächte mit ihren gegenseiten (wirtschaftlichen) Interessen aufeinanderprallen. Für die jeweiligen Minderheiten in der Ukraine kann ich mir nur wünschen, dass Ihnen erneutes Leid und Vertreibung weitesgehend erspart bleibt. 

Mittwoch, 19. März 2014

My husband's record collection (Plattenbesprechungen)

Sehr schön werden Platten unterschiedlicher Musikrichtung auf folgenden Blog besprochen:

http://alltherecords.tumblr.com/

Macht total Spaß sich durch die Platten von "Alex" zu lesen, die von seiner Frau besprochen werden. B52´s, Anthrax, aber auch Louis Armstrong und (mir) unbekanntere Sachen. Ich bin gespannt, was da noch so alles im Plattenschrank schlummert. Give me more!

Pugs Not Drugs


Montag, 17. März 2014

Tischfußball

Sohnemann hatte zum Geburtstag einen kleinen Tischfußball geschenkt bekommen. Macht richtig Spaß und wir tragen hier mitunter harte Fights aus. Kurbeln haben meine Gegner inzwischen schon weitestgehend aufgegeben und langsam fangen wir hier an zu tricksen. Fetzt!


Punk Rock Sampler 2014

Ich habe mir mal wieder einen neuen Punk-Sampler mit alten und neuen Liedern gemacht. Höre ich mir gerade an und bin ganz zufrieden. Wer wissen will was drauf ist, muss sich das Teil schon runter laden:

https://www.dropbox.com/s/qk2g6lcv5qlxi60/V.%20A.%20-%20PUNKROCK%20-%2033%20Songs%20%282014%29.zip


Samstag, 15. März 2014

Die Welt hält den Atem an...

Ich liebe diese Umfragen...haha... Kabel Eins User/innen


Ein schöner Tag...

Was für ein schöner Tag heute. Ausgeschlafen, ein Müsli, später die SZ und ein Brötchen kaufen, ein Blick vom Balkon auf den Trubel auf der Straße und mit einem Tee wieder ab ins Bett Zeitung lesen. Wunderbar! Nach einem Hundespaziergang sind wir erst zum Hackescher Markt und nachdem wir dort nicht fündig geworden sind weiter in die Friedichstraße ins Lafayette (http://www.galerieslafayette.de/). Dort habe ich meiner Liebsten eine sehr hübsche Handtasche gekauft (http://de.longchamp.com/). Die Freude über das Überraschungsgeschenk hat mich über den Preis nicht weiter nachdenken lassen. Nachdem wir im Restaurant vom Lafayette keine Sitzplätze mehr bekommen haben, sind wir zurück in den Prenzlauer Berg und haben es uns im Nola´s am Weinbergspark gemütlich gemacht (http://www.nola.de/) und zu einer prickelnden Rivella in rot ein köstliches Röschti gegessen. Zum Dessert einen warmen Apfelkuchen und anschließend schön nach Hause geschlendert. Nach einer Stunde auf dem Sofa eben noch bei "Mitte Meer" (http://www.mitte-meer.de/) feinste spanische Spezialitäten und Tapas gekauft. Dazu eine kleine Flasche AN/2 aus Mallorca und gleich werden wir es und schön gemütlich machen. Ein Traum so ein kinderfreier Tag.

Mittwoch, 12. März 2014

The SECT & EROTIC DEVICES (14.03.14 HH & 15.03.14 Berlin)


The SECT (http://thesect.bandcamp.com/) is coming to Germany for the 25 years of INCOGNITO RECORDS!
See you in HAMBURG AND BERLIN!!
Fr. 14.03.2014 DE-Hamburg Hafenklang (Erotic Devices + Jam Today)
Sa. 15.03.2014 DE-Berlin Wild at Heart (+ The Twitchblades + Scrapyard)

Kunst (II)


Verstecken...

Ohne Hinweis hätte ich den Bengel nicht gefunden :-)



Pogoradio

Heute gibt es wieder Pogoradio. Aber auch denen, die um 23.00 Uhr längst schlafen, nicht im Sendebereich wohnen oder was auch immer, wird geholfen. Jede Sendung kann auf

http://www.pogoradio.de/

runtergeladen werden. Dort stehen dann auch die jeweiligen Gäste und welche Musik (Bands & Titel) gespielt wurde. Bei all den verschiedenen Podcasts die ich immer mal wieder höre, ist Pogoradio immer eine sichere Bank. Da die Bands ja auf der Webseite aufgeführt sind, kann man auch mal eine Sendung auslassen, wenn die Musik nicht gefällt. Ist halt viel Deutschpunk dabei - es könnte schlimmer sein haha.

Magna Audio Cassetten (1983)


Samstag, 8. März 2014

Frühlingsgefühle

Den Schlitten können wir ja nun langsam wieder in den Keller verfrachten. Heute strahlender Sonnenschein. Ich laufe zwar nach wie vor nicht unter einer Fleecejacke rum, aber Sohnemann hält bereits ein T-Shirt für angemessen:

Kuchen

Gestern war Backtag. Erst hat meine bessere Hälfte einen spitzen American-Cheesecake mit Oreo-Keksen gebacken und anschließend habe ich mit meinem ersten Erdbeerkuchen nachgelegt. Bei diesem war der Clou, dass ich den Mürbeteig zwar nicht selbst gemacht, aber auch nicht aus dem Supermarkt gekauft habe. Bei uns um die Ecke gibt es ja noch einen Bäckerei, die ihre Brötchen selber backen. Neben diversen anderen Leckereien besteht auch die Möglichkeit, einen Mürbeteig zu bestellen. Gesagt, getan und so war der Kuchen ruckzuck fertig. Heute dann zum Kaffee geladen und alle sind super zufrieden gewesen. Tolli.




Freitag, 7. März 2014

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...



The Members - Sound Of The Suburbs

Hey Arno, wie alt waren wir, als wir zu dieser Musik durch das Kinderzimmer gesprungen sind... 9 oder 10? Ich weiß es nicht mehr. Neben CRASS und Frank Zappa, KISS, The Ruts und RAZZIA, eine der vielen Scheiben, die auf unseren Plattenteller lag. Es war, glaube ich, Deine Platte; keine Ahnung wo die abgeblieben ist (vielleicht immer noch in der Bar?). Wenn ich in diesem Leben noch mal in einer Band bin, dann möchte ich dieses Lied spielen:


PIG//CONTROL, PISS + EARTH CRUST DISPLACEMENT, 15.03.2014 (K19/Berlin)


Ebullition Records

Ebullition Records (USA) has been one of the best labels when it comes to DIY ethics, zines and of course music releases, which span a variety of hardcore styles (from crust to thrascore to screamo to emo and so on)...


Vom Ebullition Label habe ich mir damals nur eine Diskografie der Hardcore-Punk-Band ECONOCHRIST gekauft. Das war schon klasse, was die Amis da gemacht haben und die CD wurde oft gehört. Wie ich gerade festgestellt habe, steht auch die #1 in meinem Plattenschrank, die Single von Downcast. Wird auf jeden Fall jetzt alles mal wieder angehört, denn EBULLITION hat den gesamten Backkatalog zum freien Download online gestellt. Yeah!


http://missingawarmlight.blogspot.de/2014/02/ebullition-records-catalog.html


Montag, 3. März 2014

Spinat-Pfannkuchenröllchen

Ich habe mal wieder ein neues Rezpept ausprobiert und die ganze Familie war von dem Ergebnis sehr zufrieden. Spinat-Pfannkuchenröllchen... lecker! Das Rezept habe ich der Ausgabe März/April (2014) aus der Zeitschrift LandGenuss entnommen.

Spinat-Pfannkuchenröllchen

Zubereitungszeit: 40 Min.
Garzeit: 45 Min.

Zutaten (4 Personen): 
- 150 g Mehl (Type 405)
- 300 ml Milch
- 50 ml Mineralwasser
- 2 Eier
- Salz
- 300 g junger Blattspinat
- 1 rote Zwiebel, geschält und gewürfelt
- 4 EL Butter
- 150 g Erbsen (Konserve)
- 80 Kräuterfrischkäse
- Pfeffer
- Frisch geriebene Muskatnuss
- 100 g geriebener Gruyére (Käse)
- Fett für die Auflaufform

Zubereitung: 

1. Mehl, Milch, Mineralwasser, Eier und 1 Prise Salz gut verrühren, quellen lassen.
Spinat von groben Stielen fefreien, waschen, trocken schleudern und grob hacken
(Alternativ: TK Blattspinat). 1 El Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Erbsen hinzufügen und andünsten. Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Frischkäse zufügen, alles mit den Gewürzen abschmecken, kurz einkochen lassen. Backofen auf 200 Grand C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Auflaufform fetten.

2. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, 6-8 Pfannkuchen backen. Diese mit der Masse bestreichen und aufrollen. Die Röllchen in die Form legen, mit Gruyére bestreuen. Im unteren Drittel etwa  15 Min. überbacken. 

Musik: 
Pharrell Williams - G I R L





Sonntag, 2. März 2014

Karl Otto

So süß der kleine Schlafsack. Bei dem Foto hat er ordentlich geschnarcht, aber wenn man genau hinsieht, linst er durch das eine Auge in die Kamera. Fiep...
Notiz an mich: Die Wände im Flur müssen bei nächster Gelegenheit mal wieder neu gestrichen werden. :-)