Freitag, 28. Februar 2014

Heideurlaub

Ich hätte jetzt mal wieder richtig Lust auf Heideurlaub. Carrera-Bahn fahren, Mittagsschlaf...

Suburban Reptiles - Saturday Night Stay At Home (New Zealand Punk)


Gleisdreieck

Ist schon krass, was die Stadt Berlin da in den letzten Jahren am Gleisdreick für einen Ausflugspark auf dem ehemaligen Mauerstreifen geschaffen hat. Für Kinder ein Traum und auch als Erwachsener lädt der offen gestaltete Park zum bummeln und gucken ein. Bei der Gelegenheit konnte ich gleich mal die Apps von meinem neuen Mobilfunktelefon, äh heute heißt das ja eingedeutscht Smartphone, ausprobieren.

Botschaft

               Neulich waren wir zum Nationalfeiertag in der Sri Lanka Botschaft eingeladen.

Fuchs


Malignant Tumour - At Full Throttle (2014)

Auf youtube gibt es nur ein zensiertes Video, aber der nachfolgende Vimeo-Link zeigt das reguläre neue Video von MALIGNANT TUMOUR aus Tschechien. 1991 mit ordentlich Grindcore gestartet, sind sie inzwischen für mich die besseren Motörhead. Die Platten fetzen ohne Ende und nach dem tollen Video zu  Earthshaker von 2010 gibt es jetzt wieder einen tollen Film zur Musik:

Zensiert:

Unzensiert: http://vimeo.com/83148641

Wenns gefällt noch Overdose & Overdrive; hier gehts allerdings etwas mehr zur Sache:
 http://vimeo.com/83500641

Fukushima 2014

Wenn ich schon mal den Fernseher einschalte, dann gibt es gleich die geballte Ladung Frustration. Heute im ZDF eine 30 minütige Sendung mit dem Namen "Täuschen, tricksen, drohen" gesehen. Untertitel: Die Fukushima Lüge. Nicht das ich es mir nicht gedacht hätte, aber ich muss gestehen, dass das Thema Atomkatastrophe Fukushima mangels Berichterstattung aus meinem Fokus verschwunden war. Was ich dann aber eben gesehen habe ist schon einfach nur traurig und frustrierend. Die japanische Regierung ist offenbar nicht gewillt (oder nicht in der Lage?), sich mit der scheinbar übermächtigen Atomlobby auseinanderzusetzen. Zwischenzeitlich wurden von der Politik die zulässigen Höchstwerte unverhältnismäßig hoch gestellt, so dass ich für meinen Teil es zukünftig vermeiden werde, Nahrungsmittel aus Japan zu verzehren. Entsetzlich was da vor sich geht und die Menschen werden nach Strich und Faden betrogen. Schlimmer noch: Obdachlose und Arbeitssuchende müssen in dem nuklear verstrahlten Areal den konterminierten Boden abtragen und werden gnadenlos verheizt. Als ob das noch nicht genug wäre, soll größte Atomkraftwerk der Welt nach Möglichkeit bald wieder ans Netz gehen in einem Land mit einer Gesetzgebung, wonach bei einem zukünftigen Reaktorunfall die Haftung der Betreiber ausgeschlossen ist. Ich bin fassungslos.

Aktuell kann man sich die Doku noch in der Mediathek im ZDF unter folgendem Link ansehen:

http://www.zdf.de/ZDFzoom/ZDFzoom-T%C3%A4uschen-tricksen-drohen-32073914.html

Montag, 24. Februar 2014

Tomy & The Cougars (F) - Punk Radio Stereo (01.03.2014 Kastanie/Berlin)

Am Samstag live in der Kastanie (Berlin) zusammen mit Fluffers und Canyon Spree.... Hingehen!
                             Fluffers mit Leuten von Modern Pets und Blank Pages!

Samstag, 15. Februar 2014

The Dark Shadows - Eisbär

Heute die The Dark Shadows aus Australien entdeckt. Schönes Grauzone-Cover:
Live im WaH in Berlin:

Ha ha ha... HSV (Teil 3)

Scheisse, das war ja richtig spannend heute. Abstiegskampf pur. Hab den Liveticker laufen lassen und fand das Wechselspiel so krass, dass ich mir seit langer Zeit mal wieder die Sportschau angesehen habe. Zum Schluss dann doch noch die Hucke voll bekommen und erneut verloren. Wie angekündigt ist der Abstieg für mich jetzt gesetzt. Obwohl: Es gibt da ja noch ein paar andere Vereine, die ebenfalls ständig verlieren und um die man sich Sorgen machen könnte. Wenn oben schon nichts mehr passiert bleibt es unten spannend. Ich bleib dran.

Berlin Style - Vol. XI

So langsam fange ich an zu glauben, dass es in Berlin nichts gibt, was es nicht gibt. Auch wenn der nachfolgende Link, der hier nur zur Glaubhaftmachung meiner Zeilen dient, schon aus 2013 ist, so gibt es ihn immer noch, den "Der Ich-kann-nicht-singen-Chor". Super. Wenn ich doch noch mal wieder mit dem Singen anfangen sollte, dann werde ich zuerst in die Urania begeben, was ich sowieso viel öfter machen sollte, bei dem angebotenen Kulturprogramm.

http://www.urania.de/programm/2013/r972/


De La Soul - Music For Free

De La Soul haben heute ein Valentinsspezial und man kann alle ihre Veröffentlichungen offiziell von ihrer Webseite für umsonst runterladen:

http://www.wearedelasoul.com/
 
Nur heute/only today: 

Freitag, 14. Februar 2014

Was ist denn jetzt eigentlich mit dem Winter?

...ist es das schon gewesen???

Buchbesprechungen

Ich lese ja sehr gerne; habe ich schon immer. Inzwischen weniger in der S-/U-Bahn, aber wenn es die Zeit erlaubt hab ich ein Buch in der Hand, insbesondere vorm einschlafen. Mein Problem ist, dass ich recht langsam lese und es immer einige Zeit dauert, bis ich mit einem Buch fertig bin. Mein Stapel mit den ungelesenen Büchern wird stetig höher und wenn mich ein Buch nicht total fesselt oder was interessantes Neues reinkommt, neige ich dazu, mehrere Bücher gleichzeitig zu lesen. Nachdem ich mit dem Renner-Buch (siehe früheren Post aus diesem Jahr) gerade fertig geworden bin, habe ich aktuell noch drei Bücher gleichzeitig am Start. Obwohl schon zur Hälfte durch, liegt der Mafia-Thriller "Romanzo Criminale" von Giancarlo De Cataldo vorerst auf Eis.

Auch "Ein Deutscher Sommer" von Peter Henning habe ich noch nicht fertig. Bei diesem Buch bin ich mit jedem Kapitel immer wieder hin- und hergerissen. Die fiktive Story, die der Autor um Rösner und Degowski beschreibt, kickt mich nicht immer. Wenn es dann aber wieder konkret um die Story der beiden Entführer geht, bin ich wieder gefesselt und kann nicht aufhören weiterzulesen.
Aktuell lese ich eigentlich nur in der unautorisierten Biographie von KRAFTWERK von David Buckley, die gerade erst erschienen ist. Meine Erinnerungen an Kraftwerk sind nur sehr dünn. Die erste Tophitplatte mit "Autobahn" steht in meinem Plattenschrank, aber gehört hatte ich die bestimmt 25 Jahre nicht mehr. Es bereitet mir sehr viel Spaß, etwas über die Musik zwischen 1960 und 1975 zu erfahren (weiter bin ich noch nicht) und freue mich darüber, wie sich mir Zusammenhänge erschließen. Habe mir inzwischen auch mal die ganz alten Platten von Kraftwerk und NEU angehört und auch wenn mich die Musik total anstrengt und keinesfalls meinem Geschmack entspricht, möchte ich doch wissen, wie sich das zwischen den Bandmitgliedern und der weiteren Geschichte entwickelt. Auch wenn das Buch nicht einwandfrei lektoriert wurde, kann ich für Interessierte nur meine Empfehlung aussprechen.
Dann liegt hier schon seit einigen Wochen der neue Harry-Hole-Krimi von Jo Nesbo "KOMA", der unbedingt gelesen werden will. Was Harry-Hole betrifft, handelt es sich bei mir ja um einen Quereinsteiger. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie sich das weiter entwickelt, aber laut Klappentext gibt es wieder reichlich Tote und Krimi-Spannung ist bei Nesbo garantiert. Vorfreude pur!
Abschließend wären da noch meine beiden Neuerwerbungen: "Als die Welt noch unterging" von Frank A. Schneider" (Ventil Verlag) beschäftigt sich mit Punk und New Wave in Deutschland, was hier unter Neue Deutsche Welle lief. Hab schon mal reingeguckt und bin entzückt. Neben vielen Storys zu all den Bands, die meinen Plattenschrank füllen, Unmengen an Plattenbesprechungen. Für mich ein Buch, dass ich auch auf Klo mitnehmen kann, um immer mal wieder reinzulesen. Das werde ich garantiert nicht am Stück lesen.
Zu guter Letzt die offizielle Biographie von  PETER CRISS, dem Schlagzeuger von KISS. Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch eine Rezension, die mich angesprochen hat. Als kleiner Junge habe ich KISS und AC/DC (gleichermaßen) abgefeiert und wenn ich dreißig Jahre später lese was sich da hinter der Musik eingentlich so abgespielt hat, wird mir ganz schwindelig. Im April gehe ich ja für ein paar Wochen auf Kur und dann werde ich mir das Buch mal einpacken.
                                               Lesen fetzt!

Jolly Roger Bühne - Hafengeburtstag 2014

Hier das Programm für die Jolly Roger Bühne auf dem diesjährigen Hafengeburtstag:

Love Beer – Hate Fascism

Freitag 09.05.2014

15.15 Uhr - Guts
Punk n Rock n Roll aus

16.30 Uhr - Selbstbedienung
Die Band aus der Schweiz http://www.sbdb.ch

17.45 Uhr - Borderpaki
Straßenköterpunk aus Neumünster http://www.facebook.com/strassenkoeterpunk

19.00 Uhr - Neonschwarz
Hiphop/Zeckenrap aus Hamburg http://www.facebook.com/NeonschwarzHamburg

20.15 Uhr - Captain Planet
Punk/HH captain-pla.net

21.30 Uhr - The Movement Mod-Punk (DK)
http://www.themovement.dk

23.00 Uhr - The Stanfields
Celtic Folk Punk from Halifax, Canada
http://www.thestanfields.ca

Samstag 10.05.2014

12.15 Uhr - Fischmarkt
Punkrock aus HH St. Pauli http://www.fischmarkt-band.de

13.30 Uhr - Undenkbar
Skapunkmaschine aus Chemnitz http://www.familie-undenkbar.de

14.45 Uhr - Affenmesserkampf
Punkpunkpunk aus KI/HB http://www.affenmesserkampf.blogsport.de

16.00 Uhr - Inner Conflict
Rheinland Heartcore http://www.innerconflict.de

17.15 Uhr - Johnnie Rook
melodischer Punkrock/HC mit Frauengesang aus Berlin http://www.johnnierook.de

19.45 Uhr - Abstürzende Brieftauben
http://www.abstuerzendebrieftauben.de/

21.15 Uhr - Stage Bottles
Antifascist Streetpunk aus Frankfurt
http://www.facebook.com/pages/Stage-Bot ... 8091127385

22.45 Uhr - 4 Promille
aus Düsseldorf vier promille

Sonntag 11.05.2014

12.30 Uhr - St. Pauli Rock n Roll Kids
Hard 'n' Punkrock von St. Paulis Jüngsten
http://www.stpaulirock.de

14.00 Uhr - Neopit Pilski
krachiges Trio mit exzellenten bulgarischen Texten aus Hamburg/Lüneburg
https://soundcloud.com/neopitpilski

15.30 Uhr - Scarlet Punch
Indie meets Gypsy Swing, Balkan & more http://www.scarletpunch.de

17.00 Uhr - Swearing at Motorists
http://swearingatmotorists.bandcamp.com/

18.30 Uhr - The Offenders
Ska-Rocker from Italy & Berlin http://www.theoffenders.eu

20.00 Uhr - Los Fastidios
Streetpunk / IT http://www.losfastidios.com/"

The Lowest, Zerum, Eye for an Eye + Schwach, Scherer 8, 14.02.2014


PARASIGHT - "Jagt Det"



Dienstag, 11. Februar 2014

Berlin Hauptbahnhof

Steht eigentlich in jedem größeren Bahnhof eine Miniaturausgabe? Neulich schon in Dresden gesehen und letzte Woche hier in Berlin im Hauptbahnhof. Find ich sehr gelungen. Inzwischen kenne ich mich auch richtig gut aus und am Sonntag habe ich es sogar geschafft innerhalb von fünfzehn Minuten Frau und Kind vom Gleis abzuholen, was bedeutet, dass man im Parkhaus nichts bezahlen muss (ab der 16. Min. Euro 2,50 - Sic!).




1. Mai 2014 Myfest Kreuzberg (Core-Tex Bühne)

Habe heute eine Anzeige gesehen, wonach CRO-MAGS am ersten Mai in Berlin spielen. Vor vielen Jahren habe ich die schon einmal live gesehen und das ging richtig ab. Also mal in diesem Internetz abgetaucht und es war schnell klar, dass sie auf der CORE-TEX-Bühne spielen werden, zusammen mit vielen weiteren Bands wie WOLF X DOWN, die ich mir schon immer mal ansehen wollte und GWLT, von denen ich bislang noch nichts gehört habe, aber das Video in alter Crossover-Manier ordentlich ballert. Auf der Myfest Seite bislang noch nichts zum weiteren Programm online, aber ich hoffe, die Konkurrenz auf den anderen Bühnen wird nicht allzu groß, denn zwischen den Menschenmassen von Bühne zu Bühne zu pendeln fetzt weniger. 2014 definitv am Start!

Cro-Mags:

GWLT:

WOLF X DOWN:
                                   (Hinweis: Spider Crew spielen nicht!)

Montag, 10. Februar 2014

Der Movie Snack

Super. Das habe ich bislang auch noch nicht gesehen:

Wird auf jeden Fall getestet :-)

Irakische Botschaft in Berlin

Von einem Freund habe ich den nachfolgenden Link zu "Abandoned Berlin" (http://www.abandonedberlin.com/) bekommen. In Pankow existiert nach wie vor die irakische Botschaft, allerdings befindet sich diese in einem bemitleidenswerten Zustand. Krasse Fotos. Ich kann gar nicht glauben, dass es dort auch heute noch so aussieht. Meine Eltern haben in ihrem Badezimmer übrigens die selben Fliesen an der Wand.

http://www.abandonedberlin.com/2010/06/party-at-saddams-house-abandoned-iraqi.html
+
http://www.flickr.com/photos/abandonedberlin/sets/72157640512953745/



Samstag, 8. Februar 2014

Dit+Dat

Wer auf den Bericht von der Kneipentour aus dem Wedding gestern gewartet hat, den muss ich leider enttäuschen, denn es gab eine kurzfristige Programmänderung: Hausparty am Rosenthaler Platz. Gastgeber war ein Hausprojekt, die über ausreichend Platz verfügt haben. Die ersten Stunden haben wir dem DJ gelauscht, der offensichtlich den selben Musikgeschmack wie ich hatte und einen Großteil der Platten gespielt hat, die ich zuhause auch im Regal stehen habe. Zu der Musik wird in der Regel nicht getanzt, so dass die Musik zu späterer Stunde tanzbarer wurde. Wir haben uns derweil aufs Sofa gehauen und ein weiteres Bierchen geöffnet. Sehr schön.
Heute dann entsprechend müde gewesen; die Einzelheiten möchte ich Euch ersparen haha. Zwischen den Hunderunden noch ein kleines Nickerchen gemacht, um mich dann ordentlich in Schale zu werfen, denn den heutigen Abend habe ich in der Botschaft von Sri Lanka verbracht, von wo wir eine Einladung zum Empfang anlässlich des 66. Nationalfeiertages der Demokratisch-Sozialistischen Republik Sri Lanka erhalten haben. Dazu dann mehr an anderer Stelle.

ELASTICA - Never Here

Gerade läuft hier seit Jahren mal wieder die Scheibe von ELASTICA. Ist auch schon wieder fast zwanzig Jahre her, dass das mal aktuell war, ebenso wie Trainspotting, der auch schon 18 Jahre alt ist oder Pulp Fiction sogar 20 Jahre. Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht....


Ha ha ha...HSV (Teil 2)

Heute zuhause 0:3 gegen Hertha verloren. Nach wie vor stehen die Hamburger auf einem Abstiegsplatz und nächste Woche geht es nach Braunschweig. Wenn auch das Spiel verloren geht, würde sogar ich auf den Abstieg in die zweite Liga wetten.

Freitag, 7. Februar 2014

Schönes Wochenende!

Heute gehts auf Kneipenbummel in den Wedding. Da kann ja nichts vernünftiges bei raus kommen könnte man denken. Ich werde Bericht erstatten. Also dann ein schönes Wochenende mit "Try Again" von 1986:

Donnerstag, 6. Februar 2014

Wir Hatten Sex In Den Trümmern Und Träumten

Eigentlich wollte ich noch viel mehr bzw. ausführlicher zu dem Buch von TIM RENNER (Universal/FluxFM u.a.) und SARAH WÄCHTER schreiben. Der Untertitel lautet "Die Wahrheit über die Popindustrie" und das kann man schon so stehen lassen. Es gibt eine Vielzahl von Anekdoten und wer sich näher für Popmusik interessiert, darf sich durchaus angesprochen fühlen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, etwas darüber zu lesen, wie die Musikindustrie funktioniert und wie sie sich in einer Zeit, wo die CD zwar immer noch verkauft wird, aber nur noch einen minimalen Wiederverkaufswert hat, in Richtung Downloads bzw. digitaler Musik verändert. Meine uneingeschränkte Kaufempfehlung für Musikliebhaber/innen unabhängig vom Musikgeschmack.

Supersuckers (Tour 2014)


Die Supersuckers sind echt eine Bank. Ich denke, ich bin der Band auf Lebenszeit verfallen. Ähnlich wie bei den RAMONES keinerlei Experiemente - auch nicht auf der gerade veröffentlichten neuen Platte. Die Tour dazu gibt es natürlich auch und in Vorfreude auf das Konzert in Hamburg hier ein Lied von der aktuellen Platte:
Diverse Platten sind auf yt komplett eingestellt. Hier noch einer meiner Lieblingslieder:

Dienstag, 4. Februar 2014

Punk Rock Radio MP3 Podcasts

Bock auf Radio? Vielleicht auf Punk-Rock-Radio? ...oder vielleicht darf es auch eine Prise Hardcore sein?
Folgende Podcasts erscheinen regelmäßig und man kann sich die jeweiligen Sendungen völlig easy als MP3 auf das Telefon oder einfach auf den PC laden. Habe gerade mal wieder aktualisiert. Einige kenne ich selbst noch nicht. Bei der Gelegenheit frage ich mich dann immer wieder, warum ich mir eigentlich noch Schallplatten kaufe. Unbedingt auschecken; ist auch was auf deutsch dabei:


MRR -> http://radio.maximumrocknroll.com/
Sonic Overload (Al Quint) -> http://sonicoverload.net/
EqualizingXDistort -> http://equalizingxdistort.blogspot.de/
DIY or die -> http://diyordie-radio.blogspot.de/
Moshtrocity -> http://moshtrocity.wordpress.com/bisherige-sendungen/
Cold Ones and Rolled Ones (Amy Lawless) -> http://podcasts.radiovalencia.fm/cold_o ... lled_ones/
Henry Rollins -> http://rollins-archive.com/

Sonntag, 2. Februar 2014