Freitag, 31. Mai 2013

Playlist - 31.05.2013 (Echo Beach)

Heute gab es mit der Post die Überdosis DUB. Ich bin echt runter gedimmt bis ins Mark inzwischen und freue mich wahnsinnig auf die diesjährige Fusion. Dub, Dub, Dub...

Dub Spencer & Trance Hill - Riding Strange Horses
                       Verdubbt werden auf der CD Lieder wie Eisbär, Metallica, Falco u.a..


Dub Spencer & Trance Hill - The Clashification Of Dub
Auf dieser CD sind nur Clash-Dubs. Nach dem ersten Durchlauf war ich etwas enttäuscht, weil alles etwas dahinplätschert. Können die Jungs besser, aber in Dub immer noch besser als die Originale haha.

V.A. - King Size DUB - Germany Downtown Vol. II
Gerade veröffentlicht wurde der zweite Teil mit deutschen Dub-Interpretationen. Klasse! Dazu gab es noch einiges an Vinyl, was in Kürze abgefeiert wird, u.a. die "neue" THE RUTS DC, Dubblestandart und noch mehr. Die heute in Rotation gehörten CD´s haben es jedenfalls geschafft, das regnerische Wetter vollends zu vergessen und was haben Sohnemann und ich vor den Boxen getanzt...

Sonic Cathedrals Vol. XCVI

Wer mal wieder Lust auf eine Hardcore-Punk-Attacke hat, kann sich den neuen "Sonic Cathedrals" Sampler hier anhören und/oder runterladen:

http://www.cvltnation.com/sonic-cathedrals-vol-xcvi-curated-by-stoic-violence/


Prozess gegen Lothar König

                                   Das ist so krass...

Schönes Wochenende...

Wollen wir nicht mehr an die Schule, die Arbeit und das schlechte Wetter denken...Jetzt ist erst mal Wochenende...Ich geh gerade steil mit MISTA MARCUS:


Mittwoch, 29. Mai 2013

Schulfest

Der Spaß ist vorbei! Die Einschulung steht bevor. Die Tage haben wir eine Einladung zum Schulfest bekommen und uns mal die Räumlichkeiten angesehen. Sieht alles ganz nett aus. Mal gucken, wie es werden wird.


The New Evian Film...


Dienstag, 28. Mai 2013

Kabelbauarbeiten im Akkord

Wir sind ja jetzt Parkraumbewirtschaftszone oder wie sich das schimpft. Auf deutsch, wer hier jetzt parken will, muss dafür bezahlen. Für die Anlieger kostet das 22,00 Euro für zwei Jahre und ich muss gestehen, ich find es gar nicht mal so schlecht. Beginn sollte eigentlich Anfang April sein und es wurden auch alle paar Meter Schilder aufgestellt, dass in dem Bereich, wo die Parkautomaten aufgebaut werden sollten, für den Zeitraum der Bauarbeiten nicht geparkt werden durfte. Das war eine unangenehme Übergangszeit, denn die "Parkverbote" standen alle paar Meter, so dass keiner mehr wusste, wo er sein Auto abstellen sollte. Nachdem dann, wohl typisch für Berlin, längere Zeit gar nichts passiert ist, haben wir alle auch in dem Bereich wieder geparkt, weil das anders gar nicht zu bewerkstelligen war. Irgendwann stand dann mal was in der Zeitung, dass die Bauarbeiten wegen der schlechten Witterungsbedingungen nicht planmäßig aufgestellt werden konnten. Kurze danach liefen dann doch tatsächlich schon die ersten Politessen bzw. das Ordnungsamt auf und ab, um zu kontrollieren. Fix wie ich bin, hatten wir bereits eine Vignette, und somit nichts zu befürchten, aber das eine oder andere Streitgespräch gab es bei der Hunderunde schon zu beobachten. Irgendwann kamen dann sowohl die Bauarbeiter, als auch die Parkautomaten und jetzt ist das Thema auch durch. Gut für die Anwohner/innen, denn die Pendler, die hier morgens ihren Pkw abgestellt haben, um anschließend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Mitte zu fahren, sind jetzt einfach mal weg. Unsereins kann jetzt auch zur Mittagszeit seine Kiste gepflegt vor der Tür abstellen.

Vor ein paar Tagen komme ich von der Arbeit und sehe, dass die bei uns vor der Tür die Straße aufgerissen haben. Gewundert hat mich, dass das nicht vorher angekündigt war und die Männer, alles Spanier, offensichtlich im Akkord gearbeitet haben. So schnell wie die waren, konnte man kaum gucken, denn nur wenige Stunden später sah die Straße wieder aus wie neu. Mein Nachbar meinte zu mir, dass das Telekom-Arbeiten gewesen sind. Klar, wenn der Auftrag von der Stadt Berlin gekommen wäre, würde die Baustelle heute noch stehen. Krass war, dass die nicht nach rechts und links geguckt haben und es auch egal war, ob da jetzt jemand fährt oder läuft. Siehe nachfolgende Fotos, wo die Eltern gerade ihre Kinder vom Kindergarten abholen und die da ohne Rücksicht mit dem Bagger "rüber" gehen. Hammerstory würd ich mal sagen haha.



Was für ein Wetter... (am Falkplatz)

Was für ein Wetter diese Tage. Das gesamte Wochenende hat es nur geregnet und kalt war es mitunter auch. Gestern dann wieder schön und heute Regen/Sonne und wieder ganz viel Wolken und Regen. Aber wir lassen uns die Laune nicht vermiesen. Nachdem wir erst noch Fußball auf der Ritterburg gespielt haben, ging es nochmals raus auf den Falkplatz:



Freitag, 24. Mai 2013

Gute Nacht...


Hijack - Daddy Rich

Für Arno:

Krankenhaus

Letzte Woche stand mal wieder Krankenhaus auf dem Programm. Unser kleiner Racker hat sich tapfer geschlagen und alles gut überstanden. Vati war allerdings nach der ersten Nacht, auf dem Beistellbett, am Rande des Nervenzusammenbruchs. Die ganze Nacht haben alle im Zimmer nicht schlafen können, weil Mikey´s Vater der Meinung war, es schläft sich zuhause besser und seinen Sohn gegen Abend alleine im Krankenhaus gelassen hat. Der arme Junge, sowieso traumatisiert, hat permanent geschrien und zwar die gesamte Nacht. Am Tag darauf haben sie ihn dann in ein anderes Zimmer verlegt und ich höre ihn abends wieder schreien. Finster...


Westkreuz - Berlin




 

 





95b FM - Alternative Radio Station (Auckland/New Zealand)

Was dieses Internetz alles kann, z.B. Radio aus Auckland in Neuseeland hören. b 95 bFM online hören macht einfach Spaß und ich bekomme immer Fernweh nach Taranaki und Coromandel. Neben dem Radioprogramm gibt es auch dieses wundervolle "In Session" auf youtube, wo es immer wieder schöne Musik zu entdecken gibt. Einfach mal austesten...

http://www.95bfm.com/

https://www.youtube.com/user/95bfm/videos

Hier noch zwei Videos von meinen absoluten Höhepunkten des letzten Jahres. Dinosaur Jr. und The Datsuns. Beide Kapellen haben so dermaßen gute Alben eingespielt, dass ich keinen Grund sehe, sie in den regulären Plattenschrank einzuräumen; ganz einfach weil sie immer und immer wieder aufgelegt werden.



Siberian Meat Grinder - From The Dust Returned

Was für ein cooler Bandname. Premium-Hardcore aus Russland zum Wochenende:

Samstag, 18. Mai 2013

Karneval der Subkulturen 2013

Oh Mann, gestern noch strahlender Sonnenschein und heute ein Temperaturabfall von fünfzehn Grad runter auf zwölf und Regen. Es war richtig kalt und ich wollte doch endlich mal am Karneval der Subkulturen rund um die Kopi teilnehmen. Zugegeben, ich war früh da, aber es war wirklich wenig los, als die ersten Bands gespielt haben. Mein frühes Erscheinen hatte aber seinen Grund, denn ich wollte endlich mal Radical Dance Faction aus England sehen. Die waren für 16:00 Uhr angekündigt, aber auf 19:30 Uhr verlegt. Dafür dann Tourette Attack aus Berlin gesehen, die gar nicht mal so schlecht waren. Im Anschluss dann erneut (gestern bereits in der Kastanie gesehen) Midnight Crises aus Leipzig. Gute Band, aber mir war inzwischen einfach zu kalt, so dass ich die Heimreise angetreten habe. Im nächsten Jahr dann hoffentlich bei angenehmeren Temperaturen und hoffentlich ohne Regen.

Mary´s Kids - Live - Schokoladen/Berlin May/2013

Mary´s Kids aus Schweden waren mal wieder in der Stadt. Die erste Platte hab ich vor ein paar Jahren rauf und runter gehört. Jetzt mit neuer Platte im Gepäck live im Schokoladen und es war auffällig, dass nur recht wenige Besucher/innen den Weg nach Mitte geschafft haben. Ich persönlich bin ja ein großer Freund davon, dass die Konzerte im Schokoladen seit geraumer Zeit pünktlich um 20.00 Uhr beginnen und zwei Stunden später schon wieder schluss ist. Zwei Bands und ein paar Pils später ist es noch nicht zu spät und man kann sich entweder noch zu einem anderen Konzert aufmachen oder auch einfach den Heimweg antreten und ist am nächsten Tag ausgeschlafen.

Auffällig war, dass Mary´s Kids auf dem letzten Konzert ihrer Tour noch mal ordentlich Druck gemacht haben. Die neuen Lieder sind allsamt viel härter und schneller und live hatte ich den Eindruck, dass sie das nochmals überbieten wollten. Das wiederum hat mich, unabhängig von der guten Bühnenshow, nicht gerade umgehauen und ich fand die gespielten Lieder der ersten Platte doch sehr viel besser.

 Mary´s Kids - Gruppenfoto/Schokoladen/May 2013:
Beim nächsten Berlin Besuch selbstverständlich wieder an Bord!

Playlist (Vinyl) - 18.05.2013

Heute mal bunt gemixt. Los gings mit METH DRINKER aus Neuseeland. Die Split-LP mit OPEN TOMB ist der totale Abriss. Die Jungs sind heute in Berlin und in wenigen Stunden werde ich mir die Ohren durchspülen lassen. Die Vorfreude ist ausnahmsweise groß.
Nach dieser Sludge-Attacke erst mal einige Gänge zurück und JOHN HOLT aufgelegt, dessen "500 Volts Of  DUB"-LP (Wiederveröffentlichung auf Jamaican Recordings) auch schon fast 40 Jahre auf dem Buckel hat.
Weiter gehts mit LA FLINGUE aus Frankreich mit Leuten von Hatepinks und The Irritones. Die machen ja auch alle zwei Jahre eine neue Band auf, bringen zwei Platten und zwei Singles raus und dann wird sich wieder gepflegt aufgelöst, um mit ein bis zwei Umbesetzungen eine Woche unter anderem Namen wieder weiterzumachen. Auf der "Kleb-Stoff Zéro-Deux" sind wieder nur sechs Lieder auf 45, man kann also praktisch gleich vor dem Plattenspieler stehen bleiben und die Platte ständig umdrehen, alleine weil man einfach nicht genug von LA FLINGUE bekommen kann. Mir geht es jedenfalls so. Live zuletzt leider verpasst, aber für mich definitiv schon jetzt eines der ersten Höhepunkte dieses Jahres.
Bei der "neuen" Platte von BOOM BOOM KID aus Argentinien auf Break The Silence Records könnte man denken, dass sich die Platte wie von Geisterhand selbst umdreht, so viel Musik ist ins Vinyl gebrannt. Die Musik, so wurde mir gesagt, ist jedenfalls schon etwas älter und jetzt eben in Deutschland als Lizenzpressung neu aufgelegt. Mit BOOM BOOM KID hatte ich mich, bis auf ein Konzert auf dem jetzt schon legendären Break The Silence Open-Air vor ein paar Jahren, nicht weiter beschäftigt. Umso größer war die Freude, als der Postbote die Platte letzte Woche gebracht hat, obwohl ich doch eigentlich nur ein paar Fanzines bestellt hatte. Ich denke für den Sänger ist das Wort charismatisch prädesziniert. Wenn der einen schlechten Tag hat, möchte ich nicht in seiner Nähe sein. Dafür spürt man aber auch, dass er seine Musik über alles liebt und auch wenn es nicht immer nur auf die Zwölf geht, springt der Funke bei mir über.
Eine positive Überraschung.

Ansonsten heute noch Midnight Crises und ein paar andere auf dem Karneval der Subkulturen live gesehen und nachher gehts dann weiter mit Meth Drinker (NZ), Graves At Sea (US) usw.. Yeah!

Samstag, 11. Mai 2013

Stephen Hendry - Snooker

Ich vermisse wirklich Snooker. Leider kann ich in Berlin kein Eurosport auf unserem kleinen Fernseher empfangen. Eine Schande. Ich habe das immer so gerne geguckt, Stunden lang...
Stephen Hendry ist mit mir gealtert, aber immer noch ein Fuchs und es ist eine Freude zuzzusehen. Ich war schon immer froh, mal eine Kugel einzulochen und die Ablage so zu gestalten, um die nächste klar zu machen. Das ist aber i.d.R. gescheitert haha..
Wer keinen Bock hat, das bis zum Ende zu sehen, sollte skippen. Stephen Hendry hat unglaubliche 147 Punkte gemacht!

Freitag, 10. Mai 2013

3 Minuten Rugby...

...machen mehr Spaß als jedes Fußballspiel. Wahnsinn, mit welchen Tempo Rugby gespielt wird. Mir sind die Regeln nicht im Einzelnen bekannt (nach hinten werfen und nach vorne schießen), aber die Typen sehen alle so verdammt viel besser aus als Fußballer. Dieses Video hat mich angefixt. Kein Wunder, die Jungs aus Neuseeland haben letztendlich die Punkte gemacht:
Zu Beginn gibt es bei den Neuseeländern selbstverständlich immer den Haka. Da kann man es schon mit der Angst bekommen...;-)

Spring Break Anthem


Ruidosa Inmundicia - Live 2012

Mit meinem absoluten Lieblingsschlagzeuger ever.

Donnerstag, 9. Mai 2013

Irie Révoltés - Allez

Dit is wohl in Berlin wa... leider letzte Woche live für lau verpasst, aber bei nächster Gelegenheit werd ich mir das ma ankieken ;-)

The 50´s High Teens

Meine aktuelle Lieblingsband: The 50´s High Teens aus Tokio.


Mittwoch, 8. Mai 2013

Anarchy 2013

Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. Axe Anarchy Duschgel. Für einen kurzen Moment fassungslos und dann ohne weiter darüber nachzudenken zugegriffen. Ich konnte nicht anders, ich wollte das (auf meiner Haut) erleben. Was ist nur aus der guten alten Provokation Punkrock geworden. Selbst vor der Anarchie macht der Konsumkapitalismus nicht halt. Glücklicherweise ist mir das egal. Beim nächsten Mal kauf ich dann aber doch wieder das Two in One für 0,65 Euro.

Sonntag, 5. Mai 2013

Ausflug ins Grüne...

Heute endlich mal wieder ein Ausflug ins Grüne. Das ist auch die Einflugschneise für die Anflüge auf Tegel. Die Flugzeuge sind gefühlt zum greifen nahe. Karl Otto war schon wieder viel zu warm und hat sich im Schatten erst mal abgelegt.





Süße Jungs ab 12...

Grundsätzlich hätte ich ja Lust, hier auch Fotos oder Videos zu posten, auf dem man unseren Jungen auch frontal sehen kann, aber wenn ich mir so die Statistik zu meinem Blog ansehe, dann sollte ich mich eher fragen, ob ich ihn hier überhaupt noch erwähnen sollte. Der Grund hierfür ist, dass ich über die Statistik ersehen kann, dass die Suchbegriffe zunehmend "Süße Jungs ab 12" oder "süße jungs 13" laufen. Ätzend, aber irgendwie auch weltfremd, anzunehmen, dass im www nicht auch Idioten und Psychos am Start sind. Krass auch, dass solche Suchanfragen steigend registriert werden. Vielleicht sollte ich das langsam mal melden....

Volkspark Friedrichshain

Was für ein schönes Wetter dieses Wochenende. Samstag waren wir mal wieder mit Freunden im Volkspark Friedrichshain. Super!

Alexanderplatz

Am Freitag bei bestem Sonnenschein mal wieder Zeit für ein Päuschen mit Eis am Alexanderplatz. Ich liebe es, am Brunnen zu sitzen und mir den Trubel und die Touris anzugucken...


1. Mai 2013 - Kreuzberg - Myfest

Dieses Jahr ging es das erste Mal zusammen mit Junior auf das Myfest in Kreuzberg. Hat alles gut geklappt und viel Spaß gemacht, auch wenn es von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen werden und das Gedrängel und Geschiebe zeitweise sehr anstrengend waren. Von der Punkerbühne, über HipHop/Rap und Breakdance war der Spielplatz optimal, um etwas Abstand zu gewinnen. Fermin Muguruza hätte ich gerne gesehen, aber der spielte erst um 23.00 Uhr und da haben wir alle schon geschlafen :-)