Samstag, 23. Februar 2013

Erotic Devices Video geht steil durch die Decke...

Was ist da denn passiert? Ist mein youtube Account gehackt worden war mein erster Gedanke. Kann ja sein und im Grunde ist mir immer noch nicht klar, was da gelaufen ist. In der Regel werden meine Videos, die ich auf youtube hochlade, ca. 100mal aufgerufen und ich dachte, ich traue meinen Augen nicht, als ich diese Tage gesehen habe, dass das Video von EROTIC DEVICES, welches ich von der Platten-Release-Party im Schokoladen neulich gemacht habe, von einem Tag auf den anderen über 21.000,00 mal angeklickt wurde. Alle Aufrufe kamen innerhalb eines Tages und zwar 19.000,00 von Mobilfunkgeräten aus den USA und jeweils 1.000,00 Aufrufe aus Brasilien und UK. Krass! Nun gut, wie auch immer. EROTIC DEVICES ist ´ne geile Band. Hier das Video:


Cracks & Scars + Firm Band (09.03.2013, Hamburg, Linker Laden)




Arthur hat Sandor ganz lieb...


Max Schmeling Halle (Berlin)


Samstag, 16. Februar 2013

Weihnachtsfeier 2012 - Halle/Saale

Fünf Jahre arbeite ich jetzt schon wieder in der neuen Firma und ich freue mich immer wieder auf die alljährliche Weihnachtsfeier. Der eigentliche Grund dafür ist, dass die Weihnachtsfeier jedes Jahr von einem anderen Standort ausgerichtet wird und ich so die Gelegenheit bekomme, in Städte zu fahren, die ich bislang noch nicht besucht habe oder keine bleibenden Eindrücke mitnehmen konnte. Nach Erfurt, Dresden, Leipzig und Oberwiesenthal im Erzgebirge, stand 2012 Halle/Saale auf dem Programm. Also rein in den ICE und nur kurze Zeit später ohne Unterbrechung in Halle wieder ausgestiegen.

Das war zum Glück nicht unser Hotel, aber ich war schon erstaunt darüber, dass die Platte offensichtlich noch komplett bewohnt war. Wir sind dann noch ein paar Meter weiter ins Maritim geloofen.


Von meinem Zimmer im vierten Stock hatte man eigentlich einen ganz vernünftigen Ausblick:
Anschließend sind wir mit der Straßenbahn in die Hallorenfabrik nebst Schokoladenmuseum. Die Führung war zwar unterirdisch und endete im Verkaufsraum zwecks Konsum von Halloren in unendlich verschiedener Variationen, aber die Zimmer, in denen fast alles aus Schokolade war, fand ich dann auch ganz schick.



Anschließend ging es weiter durch die Altstadt auf den Weihnachtsmarkt. Endlich hat man mal Hallenser zu Gesicht bekommen, denn bislang wirkte die Stadt auf mich etwas ausgestorben. Der Weihnachtsmarkt war dann auch ganz putzig, aber mehr als Essen & Trinken macht man da letztendlich auch nicht.
Abends dann die Weihnachtsfeier im Hotel mit Ansage, einem sehr guten Buffet und ordentlich Dans op de Deel. Am nächsten Morgen dann eine schöne Aussicht über den Dächern von Halle/Saale:


Wer früh ins Bett geht, hat auch morgens keine Probleme mit dem aufstehen haha. Mit der Sonntagszeitung also ab an das Buffet und richtig gut gefrühstückt. Anschließend auschecken nebst Gruppenfoto und die Provinz mit der obligatorischen Bahnverspätung wieder hinter sich lassen. Schön wars. Dieses Jahr geht es nach Düsseldorf!







Freitag, 15. Februar 2013

Karl Otzki...

Karl Otzki, mein kleiner Stinker... ;-)

Dr. Gerner / Gute Zeiten Schlechte Zeiten

Gestern bin ich aus der Bahn raus und sehe vor mir schon das Filmteam mit ihrem ganzen Gehassel. Gleich mal gelinst, worum es geht und siehe da, es wurde gerade eine Szene mit Dr. Jo Gerner für Gute Zeiten Schlechte Zeiten abgedreht. Wolfgang Bahro alias Dr. Gerner ist echt ein cooler Typ und hat offensichtlich gute Laune am Set. Meine Liebste allerdings war zeitgleich ziemlich abgenervt, weil die Filmcrew gleich nen ganzen Straßenzug besetzt und sie keinen Parkplatz gefunden hat. Ich glaube, ich muss mal wieder RTL einschalten...


Aschermittwoch vorbei...

Aschermittwoch ist vorbei. Zum Glück! Karneval in der entnazifizierten BRD:


Köpi Hausfest Februar 2013

Es ist mal wieder soweit. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Newsletter. Mehrere Tage qualitativ hochwertiges Vollprogramm unabhängig das anstehenden Zwangsversteigerungstermins bzgl. des Wagenplatzes: 


Es gibt auch noch schöne Dinge: Das große Hausfest zum 23 jährigen Jubiläum der Besetzung der KØPI:
Mittwoch, 20.02.2013
22:00 Uhr Koma F
"Minkions"(Thrashmetal/Crossover aus Italien) - "Thrashing Pumpguns"(Metalpunk aus Hamburg)
Am gesamten Wochenende
Photoaustellung und Rauminstallation (POGARDA Crew: Project Support+Installation & Es_t: Graffiti), Hangout-Bar, Kino, Glühwein und vegane Köstlichkeiten und neueste Infos zur Situation der Köpi

Donnerstag, 21.02.201319:00 Sporthalle
Einlass 19:00 - Beginn 20:00
Queergala!
Theater,Performance,spoken Word
21:00 Uhr Peliculoso
13 Jahre Peliculoso
"Eat The Rich" - "Linie 1"

Freitag, 22.02.201316:00 Uhr Wagenplatz
Kaffee, Kuchen und Informationen
17:00 Uhr Demo
WBA-Demo für den Erhalt bedrohter Projekte
21.00 Uhr Sporthalle
"The Kurws" (Noise Rock,Math Rock,Free Jazz Wroclaw/PL) - "Zerum" (Crust,Doom,Berlin) - "Infekcja" (Anarcho-Crust/PL)
nach den Bands Party mit DJs til & laessie (80er)
21.00 Uhr Peliculoso
Drogen im Film: "Fear and Loathing in Las Vegas" - "Naked Lunch" - "Blow" u. a.
22:00 Uhr AGH
"Bruch" (Deutschpunk / Dresden) - "The Mob" (Brittischer Anarcho-Punk der ersten Stunde in Originalbesetzung) - "Hibernation" (Crust-Geballer aus Griechenland)
22:00 Uhr Technokeller
Morbid Metal Night:
"Conquest Of Steel" (Heavy Metal Dancelords/UK) - "Space Chaser" (Unstoppable Force Metal/Berlin) - "Vidargängr" (BlackMetalBeerPunkx/Leipzig) + Support
danach Metaldisse mit DJ DangerAlex & DJ Andymaus
22:00 Uhr Koma F
"Nothing" (Hardcore Punk/ Berlin) + "Blank Pages" (Punk/ Berlin)

Sonnabend, 23.02.201319:00 Uhr Peliculoso
Info- und Mobilisierungsveranstaltung gegen die Zwangsversteigerung des Wagenplatzes am 28.02.2013
21:00 Uhr Peliculoso
"Kurzfilme von Jan Svankmajer"
22:00 Uhr Sporthalle
d-beat mafia prague bombs köpi!!!! (concerts)
und danach Party mit
SOUPE TOTALE ANIMALE - (Dj Kollektiv)
African, South American, middle east beats - Folk, streets-salsa, hip-hop...Carefull selections for an underground explotion mixture ...
22:00 Uhr AGH
"Rene Biname" (Anarcho-Punk aus Brüssel/Belgien) - "Asfixia" (La Fraction-like Punk aus Portugal) - "Miraz" (Oldschool Punk mit Pogotowie Sexualne Members aus Warszawa/Polen)
22:00 Uhr Koma F
"Slaktrens" (Brutalo Scandi Käng ala Mob 47/ SWE) - "Cancer Spreading" (Metal-Punk Hell/ ITA) - "Axt" (Grind Inferno/ NB-B) - "Piss" (Oldschool Sweden Hardcore/ Berlin) + Disse
22:00 Uhr Technokeller
Rattenbar
(Kleine Show mit vielen Stars und Sternchen)

Sonntag, 24.02.201313:00 Uhr: Ostraum (AGH)
Veganer Weisswurstbrunch ... mit Katerkur-Bierchen!/

Weitere Veranstaltungstermine findet ihr auf unserer Webseite:
http://koepi137.net/eventskonzerte.php

Dienstag, 12. Februar 2013

Adeline hears BAD BRAINS for the first time...

Keine Ahnung wer Adeline ist, aber sie geht schon ganz gut ab für ihr Alter :-)

Dank youtube hier das Original von 1979 (!!!):


Montag, 11. Februar 2013

The Bone Idles / Danger!Man - Kaos Conspiracy Holzbox

 Image of Box Set "Kaos Conspiracy"

Mein Neuerwerb. Eine fette Holzbox mit der Split LP von THE BONE IDLES und DANGER!MAN nebst einer Cover-Split-Single (eben nur in Verbindung mit dieser Box) und einer Küchenausstattung in Form von Kochlöffel und Handtuch. Geil. Wenn ich die Bands nicht bald mal in Kombination zusammen live bewundern darf, dann muss ich sie selbst für ein Konzert in Berlin buchen.

Hier noch mal die harten Fakten (von der Shop-Webseite geklaut):


The Bone Idles / Danger!Man ‎– Kaos Conspiracy Box Set
Format:
Vinyl, 12", 45 RPM, Green transparent
Vinyl, 7", 45 RPM, Pink
including Handtowel,Cookingspoon,stickers and Beermate

The Bone Idles Songs:

Kaos Conspiracy
Scarred For Life
Vi Har Ingenting
Til Siste Dråpe
I Don't Belong Here
State Of Confusion (S.O.C.)

Danger!man songs:
Nothing To Defend
Jerking Off Can Make You Blind
Sleeper
More Of The Same
Vultures


Bonus-Single-Songs:
Bone Idles, The* – Disiplin
Written By – Svart Framtid
Danger!Man – Letter From An Occupant
Written By – New Pornographers, The
Danger!Man – Nobody's Diary
Written By – Yazoo
Bone Idles, The* – Tuff Guy
Written By – Beastie Boys


 Image of Box Set "Kaos Conspiracy"

 Koofen kann man das Teil zur Zeit noch hier:
http://theboneidles.bigcartel.com/product/box-set-kaos-conspiracy

Sonntag, 10. Februar 2013

TRACKS auf Arte (Sendung v. 09.02.13)

Gestern mal wieder Tracks geguckt. Sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Hier der Link zur Mediathek:

http://www.arte.tv/de/tracks/104524.html

Die FIDLAR kannte ich mal wieder gar nicht. Wie in dem Beitrag in Tracks gesagt wurde, spielt da ein Sohnemann von einem von T.S.O.L. mit, was natürlich voll wichtig ist haha.



Freitag, 8. Februar 2013

The Datsuns - Live - Berlin 2013




Scheisse, The Datsuns! Heute habe ich mir ein Video von den Jungs von 2006 angeguckt, da waren die Haare noch kürzer. Gestern (07.02.2013) hatte ich es jedoch mit ein paar verdammt abgebrühten Jungs auf der Bühne zu tun, die ganz genau wussten was sie da veranstalten. Ich bin nach wie vor hin- und hergerissen. Früher hatte ich die Band schon auf dem Zettel und auch auf meiner alten Festplatte war was abgelegt, aber live hatte ich die Neuseeländer noch nicht gesehen. Nun also wurde die neue Platte "Death Rattle Boogie" im Rahmen einer Tour repräsentiert, von der ich nur durch Zufall erfahren habe. Spielen die wirklich? Das war mein erster Gedanke und ich bin erst mal im Netz abgetaucht und habe zum einen festgestellt, dass die Konzerte tatsächlich stattfinden und zum anderen praktisch gar nicht beworben werden. Nun gut, so soll es sein. Offensichtlich ist die Zeit von The Datsuns vorbei. Warum auch nicht. Bands wie Gluecifer, The Hellacopters und The Peepshows haben sich schon vor Jahren aufgelöst. Als The Datsuns noch auf den größten Festivals gespielt haben, hab ich sie verpasst und mich auch nicht bemüht. Warum ich ausgerechnet im letzten Jahr auf das neue Album reagiert habe, mag meiner Elternzeit geschuldet sein. Ich war selbst überrascht, dass ich auf den Sound so abgefahren bin. AC/DC, Hellacopters, Psychedelic, Prog und ganz viel Engerie. Auf Vinyl als Doppel-Lp muss ich ständig die Platten umdrehn und da wird mir bewusst, wie abwechslungsreich die Platte geworden ist. Wahnsinn! Musik auf die ich eigentlich gar nicht so kann wird neu interpretiert, dass es mir die Schuhe auszieht und ich diese gleich im Anschluss gegen die Wand werfe. FETT. Diese Platte ist einfach so verdammt fett geworden, dass ich danach gelechzt habe, sie live sehen zu dürfen. Nun also stehe ich ich im Berliner Magneten, hab beschissene siebzehn Euro Eintritt bezahlt und lasse die bemühte Vorgruppe über mich ergehen, bis die vier jungen Männer aus NZ, die soweit ich weiß, schon lange auf dem europäischen Kontinent wohnhaft sind, einstöpseln und anfangen, mich einzufangen. Ich wollte mich drauf einlassen und es ist mir auch gelungen. Schnelle Stücke zum Anfang und als Zugabe die langen 8-Minüter. Im Pit ein paar junge Schnarchnasen, die für etwas Bewegung sorgen, was dazu führt, dass ich in der ersten Reihe lande und ein paar Fotos mache. Auch so ein Thema für sich. Dieses ewige aufnehmen und Fotos machen ist echt anstrengend für das Publikum (und für die Band?). Hatte das bislang nicht so extrem gesehen und war abgenervt, was wohl daran liegt, dass ich mir in der letzten Zeit nur noch Bands angeguckt hatte, die gerade ihr erstes Demo-Tape veröffentlicht haben. Auf jeden Fall waren The Datsuns ein absoluter Hingucker. Nach ein paar Songs war (mir!) klar, dass der Guitar-Man der STAR der Band ist und immer wieder aufs Neue dafür gesorgt hat, dass ich wie gebannt an seiner Klampfe gehangen habe. Leider geben die Videos nicht ansatzweise den perfekten Sound wieder und bei den absoluten Knallern  hab ich auch lieber mit dem Kopf gewackelt, als das Lied zu filmen. Leider gab es auch so eine langweilige Aktion, wo sich alle im Publikum hinsetzen mussten und der Sänger dann irgendwann sein "go" für das kollektive Hochspringen gibt. Überflüssig und langweilig, aber bei kommerziellen Bands gehört das vermutlich inzwischen zum Standardrepertoire. Aber ich kann das hier nicht negativ beenden. Das Konzert von The Datsuns war einfach der Hammer und hat mich vom ersten bis zum letzten Lied (wurde eigentlich eine Coverversion gespielt?) begeistert. Jederzeit wieder. Begeisterung klatsch, klatsch!!!


  



Raised First - Friends And Traitors

Irgendwie gar nicht mal so schlecht...

Berlin bei Nacht

Ich liebe es, wenn es ruhig wird in Berlin. Wenn nachts in den Bahnhöfen Ruhe einkehrt und auf den Straßen nur noch Taxis unterwegs sind. Hier ein paar Shots vom Nachtbummel nach dem The Datsuns Konzert:




Oskar

Oskar die alte Schlafmütze. Hatte ich zwar schon auf FB gepostet, aber ich bin da ja nicht mit jedem von Euch befreundet.

Hundebande


Mysteriös...



Mittwoch, 6. Februar 2013

Indoorspielplatz

Wie bekommt man sein/e Kind/er richtig schön platt und haben auch noch eine menge Spaß dabei? Richtig, ein Indoorspielplatz. Günstig sind die nicht gerade, aber dafür gibt es ausreichend Möglichkeiten für Bewegung, wo es doch gerade in der kalten Jahreszeit auch mal vor die Tür gehen muss. Bei eisiger Kälte führt unser Weg zuerst allerdings durch den Kofferraum ins Auto, weil regelmäßig alle Türen zugefroren sind. Wenn man erst mal angekommen ist und einen Parkplatz gefunden hat, schnell noch die Klamotten eintüten und los gehts...

 Ich glaube ja, das der Indoorspielplatz früher mal eine Tennishalle war...
Neben dem großen Trampolin, wo auch Erwachsene hopsen dürfen, wenn sie denn ein gewisses Gewicht nicht überschritten haben haha, fetzt auch der Klettergarten mit der anliegenden Rutsche...
Der Hammer ist allerdings das "Monster", das durch Luftdruck immer wieder das Maul öffnet und wieder schließt. Rein kommt man nur (man muss sich hochziehen/-klettern), wenn das Maul offen ist und muss dann aufpassen, dass man nicht wieder runter fällt. Alternativ kann man auch nach hinten durchkrabbeln...




1982 (Elegant/Isolierband)

1982 war ein gutes Jahr. Es muss ein gutes Jahr gewesen sein. Jedenfalls gab es mit ELEGANT und ISOLIERBAND zwei richtig gute Bands. Ein Jammer, dass ich die Bands damals noch nicht kannte. Warum eigentlich nicht? Die Musik jedenfalls ist zeitlos, hätte Platz auf jedem meiner Tape-Sampler gehabt und fetzt auch 30 Jahre (!!!) später immer noch. Perfekter Beat für die Ringbahn.

Dienstag, 5. Februar 2013

(Neue) Gegengerade FC St. Pauli

Da ist man mal ein paar Jahre wech und schon bauen die ein neues Stadion haha. Sieht schon geil aus, aber ich werde die alten Zeiten (wie soll es auch anders sein...) vermissen. Wie immer Gänsehaut. Muss unbedingt mal wieder ein Spiel sehen.

...

...na, wer weiß wo das ist? ;-) Spitzen Aussicht...

Arbeitsplatz

Nach dem Umzug von der Altbauwohnung ist nun alles ein wenig größer und hübscher geworden. Hier mal zwei Fotos von meinem neuen Arbeitsplatz:


Streetart vor der Haustür am Stromkasten darf natürlich nicht fehlen (klimper, zwinker)...