Freitag, 20. Juli 2012

Mopstreffen Berlin 2012 (Teil 2)

Jetzt gibt es auch tolle Videos vom Mopstreffen. Karl Otto ist auf dem ersten Video bei 0,09 Sek. zu sehen:

Dieses Video ist zwar nur für echte Mopsfans, hat aber bei 5,48 Min. ein ganz besonderes Highlight:


Unser Ehrgeiz ist geweckt. Für 2013 werden wir uns eine bessere Taktik fürs Mopsrennen überlegen haha.

Donnerstag, 19. Juli 2012

"Klappe Cowboy!"

Endlich mal wieder ein ganz normaler Film über Berlin haha. Jetzt (vielleicht) auch in Deinem Kino. Muss ich mir auf jeden Fall ansehen...

Montag, 16. Juli 2012

Mopstreffen Berlin 2012

Bislang habe ich ja nur an unserem selbst organisierten Mopstreffen vom "Mopslauer Berg" teilgenommen. Am Samstag ging es aber richtig zur Sache. Mehr als 100 Möpse waren in Lankwitz/Berlin am Start. Wie schon tags zuvor beim Fußball war das Wetter perfekt. Davor immer wieder derbe Regenschauer und vor Ort dann Sonnenschein und angenehm warm und bis auf ein paar Wolken kein Tropfen.
Bei einem so großen Treffen kamen wir mit anderen Mopsbesitzer/innen leider gar nicht so ins Gespräch, aber es war sehr schön, all die unterschiedlichen Möpse in Farbe und Figur zu bewundern. Der Hit war das Mopsrennen mit einer Distanz von 50 Metern, wo wir Karl Otto natürlich angemeldet haben. Ein wenig aufgeregt waren wir schon, aber er hat das gut gemacht und den Zieleinlauf auch souverän gemeistert. Beim nächsten Mal werden wir uns allerdings eine bessere Technik überlegen. Der Vorjahresgewinner hat auch dieses Jahr mit knapp sieben Sekunden das Rennen gewonnen. War aber alles super lustig und entspannt. Am meisten Spaß hatten alle bei den Hunden, die irgendwie auf halber Strecke stehen geblieben oder abgebogen sind. Ich prognostiziere Karl Otto einen Platz im hinteren Mittelfeld (die Ergebnisse werden erst noch bekannt gegeben).

Spitzen Fotos gibt es hier:

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt,7169128,16620892.html

Hier gibt es noch einen Videobeitrag vom Berliner Tagesspiegel: 

http://www.tagesspiegel.de/mediacenter/videos/berlin/video-mops-treffen/6885656.html


Meine Fotos:

Der verlorene Sohn/NSU

Nachdem RTL den Film "Der verlorene Sohn" (siehe vorherigen Post) ja zu nachtschlafender Zeit gesendet hat, hab ich ihn mir heute in der Mediathek angesehen und war erstaunt, dass er heute bereits 15.000 mal abgerufen wurde. Einzig interessant waren für mich allerdings nur die alten Videoeinspielungen von dem Sozialarbeiter, der bereits in der Nachwendezeit die Kids rund um den Jugendclub "Hugo" in Jena kontinuierlich befragt und gefilmt hat. Ich würde mir wünschen, dass der Beitrag in den Schulen gezeigt und Grundlage für einen Austausch wird.

Zur Berichterstattung über den Bundestagsuntersuchungsausschuss in Sachen NSU verfolge ich die Kolumne von Mely Kiyak in der Berliner Zeitung (Lieber NSU-Ausschuss). In Teil 4 schreibt sie zuletzt u.a. folgendes:

... Die Geschichte, die dieser Tage erzählt wird, geht so: Drei rechtsradikale Bombenbauer aus Jena wenden sich von der Szene ab und gehen für vierzehn Jahre in den Untergrund. Sie begehen zehn Morde und zünden zwei Bomben. Ihre Namen sind Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Diese Informationen entnimmt man einem aufwendig produzierten Video, das man als Bekenntnis des NSU liest, von der eine Version noch kurz vor Zschäpes Verhaftung im saarländischen Völklingen in einer Moschee auftaucht. Ein Städtchen übrigens mit einer über fünf Jahre andauenden ungeklärten Brandserie an Wohnhäusern von Deutschen mit Migrationshintergrund. Das Trio wird nicht gefasst. Soweit die Geschichte des NSU. Legende? Wahrheit? Am Ende aller Untersuchungen sollen Konsequenzen auf Verwaltungsebene folgen.
Wer glaubt eigentlich ernsthaft daran, dass drei Menschen alleine Bundesländer betreten und verlassen haben, Autos gekauft, angemeldet, Waffen und Munition besorgt, Waffen benutzt und versteckt haben, Bomben gebaut, transportiert und gezündet, Wohnungen angemietet und aufgelöst, Wohmobile gekauft und verkauft, Pässe besorgt, Identitäten getauscht haben, Banken überfallen und Geld versteckt, Hunderttausende von Euro erbeutet und ausgegeben, Opfer beobachtet, ausfindig gemacht, angetroffen, abgefangen und erschossen haben, Fotos von Opfern und Tatorten angefertigt, archiviert zu einem Film geschnitten haben, Fahrräder von einem Bundesland ins nächste transportiert, das Aussehen nie verändert, Haushalte geführt, Urlaube gemacht haben, 14 Jahre lang mal vom Verfassungsschutz beobachtet, mal nicht, angeblich kontaktlos und scheu, mordend, raubend und bombend so vor sich hin gemacht haben? Drei Einzeltäter. Wer glaubt das?

Wenn die drei dem NSU angehörten, dann gibt es diesen NSU noch. Dann handelt es sich um ein Netzwerk. Dann sind es viele Menschen, bestehend aus Informanten, Geldbeschaffern, Organisatoren, Mitwissern. Aus der Szene und in Behörden. Handelt es sich wirklich nur um zehn Morde und zwei Bombenanschläge? ....

Samstag, 14. Juli 2012

Der verlorene Sohn

Ein Bericht in der Zeitung hat mich neugierig gemacht. Am Sonntag kommt "Der verlorene Sohn" auf RTL. Leider wieder zu einer undankbaren Uhrzeit. Es bleibt zu hoffen, dass ich mir ihn im Anschluss in der Mediathek online ansehen kann (meist ja immer für eine Woche nach der Sendung).


Der verlorene Sohn: Uwe Böhnhardt - der Weg in den Untergrund (55 Min.)
Am Sonntag, 15.07. um 23.35 Uhr auf RTL

Infos:
http://www.jenapolis.de/2012/07/der-ver ... ntergrund/

Donnerstag, 12. Juli 2012

Heide Revival 2012 - Webseite Online

Glückwunsch zur Webseite! Hier gibt es alle Infos und News rund um die alten Bands aus dem Heidekreis (Lüneburger Heide). Bleibt zu hoffen, dass die Kids sich ebenfalls beteiligen, um die Seite jung und frisch zu halten. Ich geh dann selbst mal auf die Suche nach alten Flyern und Fotos.

                                       http://www.heiderevival.de/


                                                           

Dienstag, 10. Juli 2012

Mike Tyson Highlights

Auf youtube kommt man ja schnell von a nach b. eben noch kortatu revolutionsvideos aus der vergangenheit gesehen und jetzt bei mikey hängen geblieben. es ist wie es ist, er bleibt ein killer. keiner außer ali hat so geil geboxt wie tyson.

Leider zu jung gewesen...

Es ist so schrecklich: Ich häng dazwischen. Wenn ich manch altes Video sehe, dann würde ich mir wünschen, ich wäre schon ein paar Jahre früher geboren. 1980 war ich einfach noch zu jung. Computerstaat wurde früher und noch heute immer wieder von allen möglichen Bands (Tote Hosen sic!) gecovert, aber das Original hört sich einfach unglaublich cool und vor allem authentisch an:

Freitag, 6. Juli 2012

Donnerstag, 5. Juli 2012

Die Kinder von Torgau

Heute habe ich in der Berliner Zeitung einen Artikel über den Jugendwerkhof im sächsischen Torgau gelesen. Dort wurden zu DDR-Zeiten Tausende Jugendliche gequält. In einem Lehrbuch der Hamburger Hochschule verharmlost Eberhard Mannschatz, der die Anstalt errichtet hat, noch heute die Verbrechen von damals. Ich bin mal wieder sprachlos.

http://www.berliner-zeitung.de/panorama/gewalt-in-der-ddr-die-kinder-von-torgau,10808334,16546774.html


Wir erobern unseren Hinterhof...

Endlich Sommer würd ich mal sagen und solange es erst nach Einbruch der Dunkelheit anfängt zu regnen hab ich da kein Problem mit. Wir haben ja das Problem, dass Karl Otto nicht mit auf den Spielplatz darf und gehen jetzt häufiger in unserem Hinterhof spielen. Da freut sich der Kleene und der Hund ist auf Futtersuche oder spielt ebenfalls mit. Wenn dann noch Nachbarskinder mit dazu kommen macht das richtig Spaß und ich denke, es ist bald mal an der Zeit, den Grill aufzubauen :-)


Dienstag, 3. Juli 2012

LIP DUB

Ich liebe LIP DUB! Bei einem Lipdub handelt es sich in erster Linie um ein Musikvideo. Charakteristisch ist zum einen das bewegen der Lippen zum jeweiligen Lied (Playback) und zum anderen um ein Video, das in einem einzigen Durchlauf ohne Schnitt aufgenommen wird. Es gibt ganz viele tolle und gut umgesetzte Lipdubs im Netz, mal abgesehen von den Firmen-Lipdubs. Ich würde das auch so gerne mal machen (wenn ich doch noch zur Schule gehen würde haha). Vielleicht könnte man das mal auf einem Konzert oder Festival umsetzen... Zur Einstimmung hier mal der LIP DUB INDEPENDÉNCIA, den ich insbesondere wegen der Musik von Orbrint Pas die ich so sehr mag.
Der folgende LIP DUB hat mir dann aber doch Pipi in die Augen getrieben. Wer kann da noch "nein" sagen:

Lightning Bolt

Oha, ich hab mal wieder nen Trend verpasst (auch nich weiter schlimm haha). Lightning Bolt geht ab wie Schmitz Katze. Das Video ist schon einige Jahre alt, aber wenns die Band noch gibt: Gerne mal im Club um die Ecke...

Oskar

Oskar der alte Fliegenfänger...

DALLAS (the next generation) - (2012)

Es geht wieder los bzw. es läuft ja bereits in den USA. Nachdem erst vier Folgen gelaufen sind, wurde beschlossen, eine zweite Staffel des Serienklassikers zu drehen. Was für eine verrückte Welt!